Sandberg Fighter Gaming Desk 2 im Test

0

Sandberg hat uns im Rahmen unserer Zockerzimmer Aktion mit vielen Produkten unterstützt und darunter auch das wichtigste Utensil beigesteuert.  Dabei handelt es sich um den Gaming Schreibtisch Fighter Gaming Desk 2. Vorbei die Zeiten wo ein alter 0815 Schreibisch von Poco oder Roller euer Begleiter waren. Wir gehen einen Schritt weiter und bringen nicht nur coole Funktionen sondern noch coole LED Lichter in unsere Gaming-Stube.

Schlicht und öde war gestern

Sandberg präsentiert mit dem Fighter Gaming Desk 2 einen ganz besonderen Gaming-Schreibtisch. Hier gibt es nicht einfach eine schlichte Holzplatte und drei Schubladen sowie ein herausziehbares Regal, sondern eine Mischung aus etwas weniger und irgendwie mehr. Denn herausziehbare Regale oder Schubladen gehören der Vergangenheit an. Das war vielleicht damals noch schick und angesehen, doch heute eher eine Lachnummer in der eSports Generation.

Und genau die wird auch mit dem Produkt angesprochen. Der Tisch bietet eine absolut ausreichende Breite von 1,20 Meter und somit die perfekte Größe für das gesamte Gaming-Equipment. Natürlich gibt es dieses bei Sandberg zu kaufen, egal ob Mäuse, Tastaturen oder Headsets. Durch seine Größe habt ihr selbst in kleinsten Zimmern keine Platzprobleme mehr und könnt den Gaming-Desk eigentlich überall aufstellen

Sicherer Halt garantiert

Die Metallbeine sowie die massive MDF Tischplatte sorgen für sicheren Halt und eine perfekte Unterlage. Dank der Kabellöcher in der Tischplatte gibt es kein nerviges Kabelgewirr mehr. Alles ist aufgeräumt und verschwindet platzsparend hinter dem Schreibtisch. Eine passende Kabelabdeckung bietet Platz für jede Menge Kabel und sorgt für Ordnung. Um das Ganze optisch abzurunden bietet der Sandberg Fighter Gaming Desk 2 coole LED-Lichter in mehreren einstellbaren Farben. Entweder lasst ihr den Tisch in blau, rot, grün oder rot erstrahlen oder lasst die Farben im Abstand wechseln – ein echter Blickfang.

Leichter und verständlicher Aufbau

Der Aufbau des Tisches ist simpel und schnell gemacht. Die verständliche Anleitung führt euch Schritt für Schritt zum Aufbau. Am Ende freut ihr euch über das Ergebnis und habt einen neuen treuen Begleiter bei der täglichen Arbeit bzw. das Zocken am PC. Da wir den Tisch schon seit mehreren Wochen im Einsatz haben, möchten wir ihn nicht mehr missen und empfehlen diesen Tisch weiter.  Auch wenn die Arbeitsfläche am Anfang etwas gering erscheint, ist die Fläche absolut ausreichend. Auf dem Schreibtisch selber sollten nur die wichtigsten Dinge sein und das ist der Monitor, die Tastatur und die Maus und vielleicht noch die Boxen.

In unserem Test haben wir den Sandberg Fighter Gaming Desk 2 für unseren täglichen Gebrauch mit Games-Mag genutzt und waren begeistert. Es wackelt nix und es ist genügend Platz zum Tippen oder Arbeiten. Habt ihr mehr Platz auf dem Schreibtisch wird er eher zugemüllt – wir sprechen da aus Erfahrung ;). Aktuell ist der Schreibtisch für 257,99 € direkt bei Sandberg zu haben und gibt es entweder in der komplett schwarzen oder in der roten Edition.


Weitere Details im Überblick:

  • Material: Metal legs + MDF wood table top + cable holder / tray
  • Size: 120 x 64 x 77 cm
  • Max. load: 150 kg
  • USB powered LED lights
  • Packing size: 119 x 66 x 18.5 cm
  • Packing weight: 25 kg
89%

Der Sandberg Fighter Gaming Desk 2 bringt euch einen stabilen und sicheren Schreibtisch in euer Zimmer. Mit einer massiven MDF Platte und Metallbeinen sorgt Sandberg für einen sicheren Stand. Und mit den coolen LED Lichtern bringt der Schreibtisch auch noch optische Highlights mit. Nicht ganz billig, aber dafür ein ganz besonderes Produkt welches besonders eSportler überzeugen dürfte.

  • Design 90%
  • Verpackung / Aufbau 90%
  • Umfang 90%
  • Arbeitsfläche 85%
  • Material 90%