Trust Torro 5.1 Surround Speaker System bei uns im Test

0

Wer zocken will braucht natürlich auch guten Sound. Und unsere Partner von Trust haben uns mit einem schicken 5.1 Surround Speaker System ausgestattet. Und natürlich haben wir unsere kleine Gaming-Area mit den Boxen ausgestattet und lauschen gespannt ob sich das System am Ende auch zum Zocken lohnt.

Trust will den Gamer ansprechen und bringt damit Leben in eure Wohnung. Es erwartet euch bei der Trust Torro Anlage nicht ein schwarzer Block mit 5 Boxen sondern eine kleine Lichtshow. Dank der coolen RGB Beleuchtung kommt echte Atmosphäre in eure vier Wände.  So wird der Klang auch visuell erlebbar gemacht. Entweder schaltet ihr auf Farbübergänge, rotierende Farben oder lässt die Lichter passend zum Bass tanzen. So wird jede Party nach oder während des Zockens zum Erlebnis.

In unserem Test waren wir begeistert von der Lichtshow und es ist durchaus ein optisches Highlight. Besonders bei nicht so großen Räumen kommt direkt Stimmung auf. Doch bevor wir zum Tanzen kommen erstmal zu den anderen wichtigen Dingen der Trust Torro 5.1 Anlage. Wichtig bei solchen Anlagen sind ja auch immer die Anschlüsse und die bietet Trust zu genüge. Egal ob optisch oder analog – hier wird jeder Wunsch erfüllt. Auch Sechskanal-Direkt- Audioeingänge für PC-Soundkarten sind dabei. Natürlich können auch Playstation 4 und Xbox One sowie weitere Spielekonsolen angeschlossen werden. Dank der Kabellänge von 1,80 m bis 5 m ist auch genügend Platz zum Anschließen vorhanden.

Die Trust Torro 5.1 Anlage ist gut verpackt und die Boxen sowie Kabel sind sicher verstaut. Auch von den Maßen müsst ihr nicht viel Platz in eurer Hütte haben. Dank der mattschwarzen Optik passen sie sich auch gut der Umgebung an. Der Subwoofer nimmt selbstverständlich den größten Platz ein und begrüßt mit einer bunten Lichtshow nach der Stromzufuhr.  Den visuellen Effekt könnt ihr bequem mit der Fernbedienung einstellen. Diese liegt zwar gut in der Hand und bietet auch jede Menge Eingabemöglichkeiten, aber sie kommt ein wenig zerbrechlich rüber. Natürlich könnt ihr das LED Licht auch komplett abschalten und auf den visuellen Clou verzichten.

Wir empfehlen euch beim Anschluss den optischen Eingang zu nutzen. Das bietet nicht nur den besten Klang sondern auch die einfachste Anschlussmöglichkeit. Die meisten Konsolen oder Fernseher besitzen einen optischen Eingang und es gibt keine großen Probleme bei der Einrichtung. Natürlich könnt ihr die Boxen auch an euren heimischen PC-Schreibtisch nutzen. Ein optisches Kabel wird übrigens mitgeliefert. In unserem Test haben wir die Xbox One X angeschlossen und haben direkt eine Runde Gears of War 5 gespielt. Dort kracht und donnert es im Minutentakt und wir waren begeistert von der Klangfähigkeit der Trust Torro 5.1 Anlage. Der Bass ist schön tief und verzerrt auch nicht bei hoher Lautstärke. Die Hochtöne kommen ebenfalls klar rüber und bieten durch das 5.1 System einen besonderen Klang. Besonders in einem kleinen Raum, so wie bei uns, kommt der Klang hervorragend rüber.

Allerdings solltet ihr wissen das die Trust Torro 5.1 Anlage nicht über spezifische Extras verfügt. Sie bietet nur den Anschluss via Kabel und verzichtet somit auf Bluetooth, was in der heutigen Zeit fast schon zum Standard gehört. Das ist allerdings nicht wirklich ein Kritikpunkt, da man das ja schon vor dem Kauf weiss und somit nicht die Katze im Sack kauft. Der Aufbau der Boxen dauert natürlich eine Weile, besonders dann wenn man es auch vernünftig verlegen will. Schließlich wollt ihr die Kabel auch nicht mitten durch die Wohnung legen. Ihr solltet also schon ein bisschen Geduld mitbringen. Danach werdet ihr aber mit einem hervorragenden Klang und einer toller Lichtshow belohnt.

In Sachen Sound donnert die Trust Torro 5.1 Anlage mit 180 Watt durch euer Zimmer. Dabei bietet die Anlage eine Frequenzbereich von 20 Hz bis 20.000 Hz an. Außerdem ist die Anlage mit satten 6,4 Kilogramm Gesamtgewicht ein echtes Schwergewicht. Alleine der Subwoofer bringt schon 3,5 Kg auf die Waage. Aber wenn sie einmal steht spielt das Gewicht auch keine Rolle mehr. Auch bei weiteren Spielen wie FIFA 20 oder Ghost Recon: Breakpoint zeigt die Anlage was in ihr steckt. Natürlich haben wir auch über Spotify unsere Lieblingsmusik gehört und haben ein paar basslastige Dance-Tracks probiert. Auch hier geht die Trust Torro 5.1 Anlage nicht so schnell in die Knie.

Die Trust Torro 5.1 Anlage ist aktuell für knapp 193 Euro bei Amazon zu haben.

85%

Die Trust Torro 5.1 Anlage ist ein visueller Hingucker mit einem tollen Klang und vielen Anschlussmöglichkeiten, auch wenn ihr auf das fast schon übliche Bluetooth verzichten müsst. Dafür legt die Anlage Wert auf tollen Klang, satten Bass und einer Lightshow, die ihr persönlich nach euren Vorlieben einstellen könnt. Das macht jede müde Party zu einem echten Überflieger.

  • Design 90%
  • Anschlussmöglichkeiten 90%
  • Sound 95%
  • Preis 80%
  • Extras 70%