Apple iPhone SE 2.Generation mittlerweile schon für unter 500 Euro zu haben – Lohnt sich das wirklich?

0

Das Apple iPhone bringt immer wieder neue Variationen auf den Markt und verändert auch mal bestehende Smartphone um ein paar kleine Nuancen. So gibt es seit 2016 das preiswerte iPhone SE. Das hat nun mit dem iPhone SE 2.Generation einen ebenfalls preiswerten Nachfolger gefunden und ist mittlerweile für unter 500 Euro, genau gesagt für 479 Euro, erhältlich. Doch nun stellt sich die Frage: Kann das Smartphone auch mit seiner Konkurrenz mithalten.

Der Preisvergleich von idealo hat sich dazu mal Gedanken gemacht und sich genauer angeschaut was das neue iPhone SE 2 auf dem Kasten bzw. in der Hülle hat. Apple hat sich spartanisch entschieden und am Design nicht viel verändert, dafür aber die die neuste Technik verwendet. So sagt Phil Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing bei Apple:

“Das erste iPhone SE war ein Erfolg bei vielen Kunden, die die einzigartige Kombination aus kompakter Größe, High-End-Leistung und günstigerem Preis lieben; das neue iPhone SE der zweiten Generation baut auf dieser großartigen Idee auf und verbessert sie in jeder Hinsicht (…).”

Nun beginnt der Preis bei Apple bei 479 Euro, steigt aber wie üblich bei den größeren Speichervarianten. So kosten 64 GB wie oben erwähnt, bei 128 GB zahlt ihr 529 Euro und bei 256 GB schon 649 Euro. Das muss der Endnutzer natürlich am Ende für sich entscheiden. Ist ihm viel Speicher wichtig oder geht es auch mit „nur“ 64 GB?

Doch wie genau sieht das iPhone SE 2 aus? Ein 4,7 Zoll Bildschirm, der traditionelle Home-Button, eine Single-Kamera und ein A13 Bionic-Prozessor bilden den Hauptkern und somit ist es ein Hybrid aus den unzähligen Vorgängern. Optisch erinnert es eher an das iPhone 8. Genau wie bei dieser Variante gibt es die Wasserdichtigkeit oder das drahtlose Laden. Apple-Nutzer werden wissen das sie mit dem iPhone SE2 kein Flaggschiff von Apple kaufen – aber das ist auch so gewollt. Trotzdem bringt der starke Prozessor eine Menge Leistung mit da er auch in den iPhones 11 und 11 Pro zum Einsatz kommt. Bei den erhältlichen Farben habt ihr die Auswahl zwischen Schwarz, Weiß und Rot.

Allerdings bietet das iPhone SE2 keinen U1 Chip, der in der neuen iPhone 11 Generation vorhanden ist. Nutzer des iPhone SE2 haben auch nicht die Möglichkeit Face ID zu nutzen oder den Mobilfunkstandard 5G. Darüber sollte man vor dem Kauf achten um am Ende nicht enttäuscht zu sein. 5G wird es wahrscheinlich ab Herbst bei Apple geben. Auch die Kamera ist nicht allzu stark ausgerüstet und bietet eher Standard-Technik. Es fehlen Tele- oder Ultraweitwinkellinse, die schon im iPhone XR vorhanden waren.

Weitere technische Details im Überblick:

  • 12 Megapixel-Sensor mit Weitwinkelobjektiv
  • 7 Megapixel Frontkamera
  • Akkukapazität von 1.821 mAh
  • Displayauflösung von 1334 x 750 Pixel bei 326 ppi
  • Touch ID-Fingerabdrucksensor
  • Schnellladefunktion: Bis zu 50 Prozent in 30 Minuten
  • Mobilfunkstandard 4G
  • Betriebssystem iOS 13