0

Lego und Star Wars Fans haben sehnsüchtig auf den 05. April 2022 gewartet. Dann erschien endlich der neue Teil der legendären Lego Spiele. Mit LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga will man nun endlich auch auf den Next-Gen Konsolen den ultimativen Spielspaß rüberbringen. Es ist keine Neuerfindung des Rades, da es bereits mehrere LEGO Star Wars Titel gegeben hat. Aber mit diesem Ableger will man allerdings indessen endlich alle Teile zusammen bündeln. So soll jeder Star Wars Fan auf seine Kosten kommen und seinen Lieblingsteil mit den Lego Männchen spielen können. Passend dazu gibt es auch den kultigen Humor der Serie und das altbekannte Spielprinzip. Es ist trotzdem kein müder Aufguss geworden, sondern eine Neuentwicklung, mit dem sich die Macher lange beschäftigt haben.

Und wie immer könnt ihr das Spiel alleine bestreiten oder zusammen mit einem Partner via Koop-Modus. Das macht natürlich immer noch ein Tacken mehr Spaß und fördert das gemeinsame Rätseln und Zusammenspielen. Allerdings gibt es hier eine etwas nervige Neuheit. Die Kamera ist jetzt anders justiert und somit näher an den Figuren dran. Das bedeutet, dass ihr nur den vertikalen Splitscreen nutzen könnt. Früher konnten zwei Spieler auf einem Screen zusammen spielen. Diese Änderung hätte es nun wirklich nicht gebraucht und sorgt somit für visuelle Einschränkungen im Koop-Modus.

In unserem Test haben wir die Playstation 5 Deluxe Version getestet und konnten dabei von Anfang an auch auf die Figur von Obi-Wan Kenobi zurückgreifen. Im Spiel selber fällt sofort die gelungene Next-Gen Grafik auf. Es ist natürlich immer noch im bekannten Lego-Style gehalten, bringt aber trotzdem knackscharfe Animationen und viele coole Details mit. Es ist definitiv das schönste Lego-Abenteuer, was wir bis jetzt gespielt haben. Dank der PS5 gibt es keine Ladezeiten mehr und das Spiel läuft flüssig durch. So machen Abenteuer Spaß. Und Sammler und Jäger werden natürlich wieder versuchen, jeden einzelnen Lego-Stein einzusammeln und weitere Extras zu finden. So könnt ihr im Laufe des Spiels Datenkassetten freischalten, die verschiedene Optionen mitbringen. Die deutsche Sprachausgabe ist gelungen und kann ebenso überzeugen wie der Soundtrack, der selbstverständlich alle bekannten Star-Wars Melodien beinhaltet.  Allerdings müssen wir auf die originalen deutschen Sprecher der Filme teilweise verzichten.

LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga sorgt für stundenlangen Spielspaß und lässt jedes Sammlerherz höher schlagen. Mehr als 20 Stunden Spielzeit sind locker drin und wer alles genau absucht, wird sich noch länger beschäftigt sein. Wer die Missionen einfach nur so abklappert wird das Spiel aber deutlich schneller beenden, aber dabei verpasst man dann auch jede Menge Humor und liebevolle kleine Details. Wir empfehlen euch jeden Winkel der Welten zu durchsuchen, um eventuelle Überraschungen zu entdecken. Die Lacher folgen dann automatisch – mehr wollen wir allerdings auch nicht verraten. In Sachen Umfang ist das Spiel also riesig und bringt insgesamt satte neun Filme mit. Im Spiel warten insgesamt 300 Charaktere auf euch, die das gesamte Star Wars Imperium bevölkert haben. Und jeder von Ihnen hat immer besondere Fähigkeiten. Im Spiel schaltet ihr im Solo-Modus mit einem schnellen Klick auf den nächsten Charakter, um gewisse Rätsel zu lösen oder weiterzukommen. Aber das kennt man ja auch von den vielen anderen vorherigen Lego-Games. Und man ist nicht immer nur zu Fuß unterwegs, sondern nimmt auch Platz im Podracer oder anderen bekannten Raumschiffen.

Wie es bei LEGO Games immer war, dürft ihr auch hier nicht nur sammeln, sondern auch bauen, um Geschütze oder andere nützliche Dinge herzustellen. Und auch hier kommt es immer auch die Charaktere an. Nicht jeder kann die passenden Bauteile zusammensetzen. Um das Ganze ein wenig aufzulockern, gibt es auch einfache kleine Rätsel, die euer Reaktionsvermögen testen. So müsst ihr Schalter zusammenbringen oder auf Zielscheiben schießen, damit sich weitere Türen öffnen und ihr im Spiel weiterkommt. Keine Sorge – ihr müsst euch nicht Lösungsbücher kaufen oder schwitzend auf der Couch sitzen – die Rätsel sind eher leicht gehalten und bringen kein Kopfzerbrechen mit. Auch die Boss-Kämpfe sind zwar herausfordernd, werden euch aber nicht stundenlang beschäftigen oder eure Nerven ruinieren. Erfahrene Spieler sollten da eher zu einem höheren Schwierigkeitsgrad wechseln.

Technisch gesehen ist LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga nicht ganz so up to date, macht aber trotzdem richtig Laune. Grafisch ist es eine echte Augenweide geworden und sieht auf der Playstation 5 hervorragend aus. Auch die Dual-Sense Funktionen wurden gut umgesetzt. Fans der Serie werden mit allen neun „Filmen“ stundenlang beschäftigt sein und jeden noch so kleinen Baustein suchen wollen. Das Spiel gibt es bereits ab 44,95 €.

 

86%

LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga ist ein Muss für jeden Lego und Star Wars Fan und wird für stundenlangen Spielspaß sorgen. Allerdings müsst ihr besonders beim Koop-Modus mit Abstrichen leben und auch technisch ist das Spiel nicht ganz so up to date. Grafisch spielt das Game aber klar in der Oberklasse und bringt wieder liebevolle Details und lustige Animationen mit. Auch beim Sound dürft ihr euch über die bekannten Star Wars Klänge freuen. Auf die Originalsprecher der Filme müsst ihr allerdings teilweise verzichten, aber das kann man verschmerzen. Am Ende ist es das typische Lego Spiel was jeden Sammler und Jäger für Wochen beschäftigen wird.

  • Grafik
  • Sound
  • Gameplay
  • Umfang
About author

Markus

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag

Loading...