Teufel Concept E 450 Digital 5.1 Anlage bei uns im Test

Wir haben es euch versprochen – es geht weiterhin teuflisch bei uns zu. Und nachdem wir den Bamster Pro unter die Lupe genommen haben, kommt nun etwas größeres auf euch zu. Dank der freundlichen Unterstützung von Teufel durften wie Teufel Concept E 450 Digital 5.1 Anlage auf Herz und Nieren überprüfen.

Der Postbote musste wieder mal leiden und hat uns ein großes Paket vorbeigebracht. Der Inhalt war bereits sehnsüchtig von uns erwartet worden. Teufel hat uns wieder was schönes zum Testen geschickt. Diesmal die Teufel Concept E 450 Digital 5.1 Anlage. Wir würden es nicht gerade als Schlachtschiff bezeichnen, aber der Subwoofer nimmt schon gewaltige Ausmaße an. Doch natürlich haben wir zum Testen wieder genügend Platz geschaffen und haben auch für diesen Brummer (im wahrsten Sinne des Wortes) ein schönes Plätzchen gefunden. Doch zuerst machen wir uns an Auspacken. Wie immer bei Teufel sind die einzelnen Komponenten sorgfältig und sicher eingepackt. Die 5 kleinen Boxen werden zuerst vom Karton befreit.

Schon beim ersten Mal in den Händen merkt man die hohe Teufel Wertigkeit. Die Boxen sehen nicht nur optisch gut aus sondern bringen auch qualitativ Besonders mit. Neben den vier Satelliten Lautsprechern gibt es noch eine Center-Box. Diese lassen sich alle platzsparend im Raum verteilen. Auch eine Fernbedienung ist mit am Start, die an einen Eishockey-Puck erinnert. Mit sanften Drehbewegungen steuert ihr so den Subwoofer bzw. die gesamte Anlage. Ein kleiner Klick auf die Mitte sorgt für die Auswahl der Sound-Einstellungen.

Nun kommen wir also zum echten Highlight und dem Kernstück der Teufel Concept E 450 Digital 5.1 Anlage – dem mächtigen Subwoofer. Der sieht nicht nur kolossal aus, der bringt auch unglaublich viel Leistung. Ausgestattet mit gewaltigen 32 Hz Grenzfrequenz dank XXL Downfire Subwoofer. Neben Dolby Digital bietet die Anlage noch Pro Logic 2 und DTS Sound. Natürlich ist auch eine Bluetooth Unterstützung mit am Start. So verbindet ihr euch mit euren Smartphone oder was auch immer und habt sofortigen Musik-Genuss.

Natürlich lassen sich auch Konsolen wie PS4 Pro oder Xbox One X anschließen und bieten Games mit donnernden Sound und genialen Klang. In unserem Test haben wir die Uncharted Reihe auf der PS4 noch intensiver gespielt und waren begeistert über den kristallklaren und mächtigen Raumklang. Von jeder Ecke gab es entweder Explosionen, Effekte oder Schusswechsel. Und das ist nicht übertrieben: Aber so geil haben wir Spiele noch nie gehört. Ein audiovisueller Traum den uns Teufel da bereitet.

Ein weitere Besonderheit: Die Teufel Concept E 450 Digital 5.1 Anlage bringt eine 5.1. USB Soundkarte mit. So schließt ihr einfach euren PC an die Anlage an und erlebt unglaublichen Raumklang. Teufel nennt den Subwoofer auf seiner offiziellen Website liebevoll den Big Daddy. Dem können wir nur zustimmen. Mit einer Tiefe von 40 cm sowie einer Breite von 40 cm und Höhe von 62,5 cm hat er die Tiefen eines typischen Ikea Regals. Dafür bringt er auch satte 27 Kg mit und lässt sich nicht mal eben transportieren. Er sollte schon eine schöne Ecke bekommen, wo er auch stehenbleiben kann.

Doch was sind die ganzen Extras die euch erwarten? Der 300-mm Subwoofer ist per Klippel Messtechnik optimiert und bietet somit extremen Bass. Und auch das können wir eindrucksvoll bestätigen. Wenn selbst unser Nachbar fragt ob alles in Ordnung ist, hat er durchaus Wumms-Qualität. Auch in größeren Räumen macht der Sub dank 113 dB Schalldruck eine hervorragende Figur. Die Endstufe ballert mit 500 Watt 5.1 in Class-D Technologie und Sound-Fetischisten werden begeistert sein.  Ein mächtiger Koloss, der auch dank Hochglanz-Optik was für´s Auge bietet.

Das Display ist gut lesbar und bringt besonders in den Abendstunden oder in dunklen Räumen besondere Akzente mit. Am Display selbst (oder per Puck-Fernbedienung) könnt ihr die Eingangsquelle festlegen und die Gesamtlautstärke einstellen. Auch eine Einzelpegelanpassung ist möglich. Es gibt automatische Tonformatwahl (Stero, DTS oder Dolby Digital). Auf der Rückseite gibt es digitale sowie analoge Anschluss-Möglichkeiten und Anschlussklemmen für die Lautsprecher. Ihr könnt die Teufel E Concept 450 Digital 5.1 übrigens auch an einen AV-Receiver anschließen.

Die kleinen Satelliten Lautsprecher sehen ebenfalls sehr edel aus und bringen eine integrierte Schlüssellochhalterung mit. So könnt ihr die Boxen bequem an die Wand machen. Die Center Box bringt eine passende Tischschale mit und sorgt so für sicheren und rutschfesten Stand. Die kleinen Boxen sind mit einem akustischen optimieren Metallgitter vor kleinen Fingern oder Pfoten geschützt und halten somit eine Menge aus.

Preislich liegt die Teufel Concept E 450 Digital 5.1 derzeit bei 499,99 €. Dafür bekommt ihr aber eine wirklich herausragende Anlage die uns absolut überzeugt hat. Ein tolles Stück Technik mit perfekter Teufel Qualität – eigentlich wie immer.

 

91%

Boooooommmm.....das sind eigentlich die besten Worte die wir für die Teufel E 450 Concept 5.1 Anlage finden können. Ein mächtiger Subwoofer, fünf kleine Satelliten Boxen und ein hervorragender Raumklang machen diese Anlage zu einem wahrlichen Audio Schlachtschiff. Wer Teufel Qualität schätzt wird um diese Anlage einfach nicht herumkommen. Das Geld ist gut investiert und ihr werdet begeistert sein.

  • Design 95%
  • Klang 95%
  • Austattung 90%
  • Fernbedienung 85%
  • Preis 85%
  • Extras 95%

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag