Cougar Minos X3 Gaming Mouse bei uns im Test

Es sind wieder Mäuse bei uns in der Redaktion eingetroffen. Aber nicht die kleinen lustigen Wirbelwinde sondern welche mit Kabel und für den Schreibtisch. Cougar hat uns mit der Minos X3 Gaming Mouse ausgestattet und wir schauen mal was die kleine Steuerungseinheit so auf dem Kasten hat.

Die Minos X3 Gaming Mouse aus dem Hause Cougar spricht normale Nutzer sowie professionelle Gamer an und bringt eure Geldbörse nicht zum Weinen. Mit einem Preis von 24,90 € zählt sie dabei zum unteren Preissegment, was trotzdem nicht heißen muss das diese Gaming-Maus nichts taugt. Cougar sorgt mit einem ergonomischen Design für Rechtshänder für eine coole Optik und bringt einen optischen PixArt PMW3310DH Sensor mit. Außerdem sorgt die 3-Zonen-Beleuchtung mit 8 Farben und 10 Effekten für einen besonderen Wow-Effekt auf dem Schreibtisch.

In der Minos X3 Gaming Mouse steckt aber auch eine Menge Technik. Über einen Switch-Schalter unterhalb der Maus könnt ihr die DPI-Einstellung auswählen. Ihr habt dabei die Auswahl zwischen 400, 800, 1600 und 3200. Ebenso einstellbar ist die Polling-Rate. Da habt ihr die Wahl zwischen 125, 250, 500 und 1000 Hz. Die Maus kann also ganz nach euren Wünschen personalisiert werden. Und dabei nutzt sie auch keine Software oder irgendwelche Treiber. Die griffigen Seitenflächen bieten ein angenehmen Gefühl beim Arbeiten sowie beim Zocken und sorgen für maximalen Halt.

In unserem Langzeit-Test machte die Minos X3 Gaming Mouse eine gute Figur und hat uns keinerlei Probleme bereitet. Auch die Kabellänge ist mit 1,8 Metern absolut ausreichend und sorgt für keinerlei Kabelgewirr auf dem Schreibtisch. Passend zu der Maus empfehlen wir euch übrigens den Cougar Bunker Maus Bungee und eure Kabel machen den Abflug. Die Maus selbst besteht aus einem normal üblichen Mausrad, zwei Haupt- und zwei Daumentasten, wobei die Tasten jederzeit gut erreichbar sind. Hinter dem Mausrad gibt es noch eine Taste mit insgesamt sechs Buttons. Diese Taste ändert eure LED-Beleuchtung. Dabei könnt ihr zwischen Mausrad, Logo und LED Streifen wählen und holt euch so euren ganz persönlichen farblichen Style.

Dank der treiberlosen Konfiguration ist die Minos X3 Gaming Mouse sofort startklar und kann sofort benutzt werden. Kein langwieriges Installieren oder optimieren – die Maus beginnt sofort mit ihrer Arbeit. Spezielle Einstellungen könnt ihr natürlich ganz normal in den Windows-Systemeinstellungen vornehmen.

 

Hier nochmal alle technischen Details für euch im Überblick:

  • Maße: 122 x 67 x 40 mm (L x B x H)
  • Gewicht: ca. 85 g
  • Farbe: Schwarz
  • Layout: rechtshändige Bedienung
    Tasten: 6 (inkl. Mausrad-Button)
    Mikroschalter: Omron
  • Sensor: PixArt PMW3310DH (optisch)
    Auflösung: 400 / 800 / 1.600 / 3.200 DPI
    Abtastgeschwindigkeit: max. 3,3 m/s
    Beschleunigung: max. 30 G
  • Anschluss: USB
    USB-Signalrate: 125 / 250 / 500 / 1.000 Hz
    Kabellänge: 1,8 m
  • Beleuchtung: 3 Zonen / 8 Farben / 10 Effekte

Cougar Minos X3 Gaming Mouse bei Amazon bestellen

Fazit:

Die Cougar Minos X3 Gaming Mouse ist günstig, sofort startklar und liegt super in der Hand. Sie zeichnet sich durch guten Halt, gute Erreichbarkeit der Tasten und der frei einstellbaren LED Beleuchtung aus. Man muss nicht immer 100 Euro oder mehr für eine Maus ausgeben. Manchmal reichen da auch knapp 25 Euro vollkommen aus und ihr müsst trotzdem nicht auf tolle Funktionen verzichten.

Ein Dank geht an Caseking für die Bereitstellung des Testmusters

88%
Awesome
  • Design 88%
Markus

Markus

Chefredakteur bei Markus Biering Verlag
Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag
Markus

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.