Turtle Beach Xbox Recon Controller – Neues Gefühl beim Zocken ? Wir probieren es aus

0

Turtle Beach ? Das sind doch Headsets, oder? Das war das erste was uns eingefallen ist als wir die News zum Turtle Beach Xbox Recon Controller bekommen haben. Aber dann wurde natürlich auch unsere Neugierde geweckt. Und ein paar Tage später ist der Controller dann auch bei uns angekommen und wir durften ihn ausgiebig ausprobieren.

Turtle Beach wagt einen Sprung in die Controller-Welt und will damit trotzdem auf seine Headsets aufmerksam machen. Das funktioniert deshalb weil der Controller eine besondere Headset Unterstützung bekommt, auf die wir später genauer eingehen. Im Karton erwarten euch keine großen Beschreibungen, sondern ein gut eingepackter Controller inclusive ein drei Meter langes USB-A auf USB-C Kabel. Und nun kommen wir schon zu der Sache die ganz wichtig ist: Der Turtle Beach Xbox Recon Controller ist kabelgebunden und funktioniert NICHT ohne Kabel. Wir finden das nicht weiter schlimm, aber einige schwören halt auf kabelloses Zocken.

Nach dem Auspacken liegt der Turtle Beach Xbox Recon Controller super in der Hand und bringt nicht viel an Gewicht mit. Ein original Xbox Controller ist da deutlich schwerer, was wir persönlich aber nicht als Nachteil ansehen. Der Recon Controller bringt allerdings deutlich mehr Tasten mit als der original Controller und bietet somit einige Zusatzfunktionen. Diese Knöpfe sind allesamt gut zu erreichen und haben auch einen guten Widerstand. Auch die Trigger-Buttons sind perfekt erreichbar und haben kleine Noppen auf der Oberfläche. Das Gefühl beim Spielen ist so durchaus angenehm und fühlt sich gut an.

Und somit kommen wir jetzt zur besonderen Ausstattung die der Turtle Beach Xbox Recon Controller mitbringt. Turtle Beach ist einer der bekanntesten Headset Hersteller und sorgt mit dem Recon Controller für die Zusammenarbeit der Hardware. Die neuen Knöpfe, die natürlich auch sofort auffallen,  sind allesamt für die Steuerung von Headsets erforderlich. So stellt ihr die Lautstärke ein, könnt den Chat-Mixer einstellen oder eine sofortige Stummschaltung machen – ohne das ihr euer Headset berührt.

Vier unterschiedliche Audioprofile sind bereits voreingestellt und bringen entweder klareren Klang oder etwas mehr Bass in den Sound. Das funktionierte in unserem Test sehr gut und war sehr hilfreich bei bestimmten Spielen. Allerdings, und das ist sehr wichtig zu wissen, diese Headset Funktionen funktionieren nur mit Headsets mit 3,5 mm Klinkenanschluss. Mit einem kabellosen Headset sind die Zusatzfunktionen ohne Wert und machen damit auch keinen Sinn. Ihr solltet also genau darauf achten, ob der Turtle Beach Xbox Recon Controller dann für euch die richtige Wahl ist.

Wir haben mehrere Stunden FIFA 21 und auch WRC 10 mit dem Controller gespielt und sind mit dem Handling und dem Gefühl beim Spielen sehr zufrieden. Der Controller liegt sehr gut in der Hand und es wird auch nach mehreren Stunden nicht unangenehm oder schwitzig an den Händen. Es ist immer ein guter Widerstand bei den Buttons und Trigger Tasten zu bemerken. Turtle Beach hat also in Sachen Controller alles richtig gemacht. Die auf der Rückseite angepriesenen Cooling-Grips sind uns aber nicht aufgefallen – eigentlich war alles so wie bei anderen Controllern auch.

Fazit:

Der Turtle Beach Xbox Recon Controller ist ein cooler Controller, der in Zusammenarbeit mit Headsets (mit 3,5 mm Klinke) eine hervorragende Symbiose bildet. Noch nie war es so einfach ein Headsets zu steuern und gleichzeitig bequem zu zocken. Der Recon Controller liegt perfekt in der Hand und kann auch nach stundenlangen Zocken überzeugen. Allerdings ist der Controller kabelgebunden und funktioniert nicht ohne Kabel.

 

Hinterlasse einen Kommentar