eufy RoboVac 11S Saugroboter bei uns im Test

0

Ja ihr habt richtig gelesen – wir haben einen Saugroboter getestet. Warum? Weil wir nicht nur ein Games-Magazin sind sondern auch Technik Fans sind. Und mal ganz ehrlich: Wer hat sich nicht schon immer mal überlegt seine Bude ganz alleine ohne Form von Arbeit sauber zu kriegen? Ob sich der eufy RoboVac 11s wirklich lohnt oder ob ihr doch wieder den guten alten Staubsauger aus dem Schrank holen müsst, sagt euch unser Testbericht.

Wer kennt das nicht. Ihr kriegt Besuch oder die Staubmäuse sagen sich schon gegenseitig Guten Tag. Ihr holt den Staubsauger aus dem Schrank und müsst erstmal eine halbe Stunde durch die Wohnung flitzen. Dabei stolpert ihr noch über das Kabel und müsst euch danach auch noch eine neue Vitrine kaufen. Na gut, das ist jetzt der Extremfall – aber möglich ist alles. Anker sorgt nun für Abhilfe. Mit dem eufy RoboVac 11S ist die Arbeit vorbei und ihr könnt ganz in Ruhe zocken. Und das ist nicht der einzige Vorteil, den der Saugroboter mitbringt. Durch seine geringe Höhe von nur 72mm kommt er auch problemlos unter die Couch und das Bett. Stellen wo ihr sicherlich schon lange nicht mehr einen Sauger hingeführt habt.

Und da ein Staubsauger grundsätzlich laut ist, gibt es hier schon den nächsten Vorteil. So bringt der eufy RoboVac 11s eine geräuscharme Funktion mit, kann aber trotzdem mit 1300Pa Saugkraft aufwarten. So erhöht er dank BoostIQ Technologie auf stark verschmutzten Stellen automatisch die Saugkraft und versucht so besser zu reinigen. Wenn ihr euren neuen Hausfreund einprogrammiert habt, fährt er satte 100 Minuten durch eure Wohnung und saugt und saugt und saugt. Doch kann der gute RoboVac 11s auch Hindernisse erkennen ? Das können wir mit guten Gewissen mit Ja beantworten. Ein Infrarot Sensor sorgt dafür das Hindernisse erkannt werden und er einen anderen Weg nimmt. Auch eine hochmoderne Höheneinschätzung sorgt dafür, das der RoboVac 11s nicht die Treppen herunterstürzt.

Der eufy RoboVac 11s besitzt eine Fernbedienung, die für jeden leicht programmierbar ist und einfach zu verstehen. Wir haben es mittlerweile so gemacht, dass der RoboVac 11s jeden Tag um die selbe Zeit sein Programm ausführt. Wenn wir dann abends von der Arbeit heim kommen ist die Wohnung frisch gesaugt. Nun denkt ihr euch sicherlich: Soviel Staub kann der kleine Roboter doch gar nicht aufnehmen? Doch das kann er, und er findet wirklich jeden Staubkorn mit seinem 0,6 Liter Behälter. Die Leerung der Filter ist ebenfalls ganz einfach. Einfach die Filterbox rausnehmen und entleeren…fertig. Und wenn der Filter mal gewechselt werden muss, wird ein zusätzliches Filter-Set mitgliefert. Auch zwei weitere Seitenbürsten sind dabei, falls sie mal gewechselt werden müssen.

Bei Amazon kann aber auch jederzeit ein Filter-Ersatz Set bestellt werden, was derzeit knapp 20 Euro kostet. Der eufy RoboVac 11s fährt nach seiner Arbeit automatisch zur Ladestation und wird somit jeden Tag wieder aufgeladen. So kann er am nächsten Tag wieder mit voller Power loslegen. Insgesamt bietet der RoboVac 11s ein 3 Schritt Reinigungssystem und einen leistungsstarken Akku der 100 Minuten Non-Stop Laufzeit mit sich bringt. Ihr solltet vor dem Saugen aber Kabel hinter dem Schrank verstauen oder per mitgelieferten Kabelbindern sicher zusammenbinden. In unserem Test hat er sich nämlich an einem Kabel festgefahren oder unser Handy Ladegerät einfach mit mitgenommen. Auch Wäscheständer findet der RoboVac 11s nicht wirklich gut und sollten vorsorglich woanders verstaut werden.

Auch wichtig zu wissen. Wenn ihr hohe Teppiche habt, wird der Saugroboter keine wirkliche Chance haben. Er wird am Teppich hängenbleiben und sich doof und dämlich drehen. Der RoboVac 11s ist für Laminat, Fliesen oder Hartböden perfekt und kann auch auf niedrigen Teppichen seine Arbeit verrichten. Er darf sich nur nicht mit den Seitenbürsten verhaken. Bei Amazon ist der eufy RoboVac 11s aktuell für knapp 210 Euro zu haben.

88%

Der eufy RoboVac 11s könnte euer neuer Hausfreund werden und euch das lästige Saugen abnehmen. Dafür müsst ihr zwar über 200 Euro hinblättern, könnt euch aber dann bequem auf die Couch setzen und den Saugroboter für euch arbeiten lassen. In 100 Minuten macht er eure Wohnung frei von Staub und Dreck und ihr bekommt es fast gar nicht mit. Wir möchten den eufy RoboVac 11s nicht mehr missen und haben einen neuen Freund gefunden :).

  • Design 90%
  • Akkulaufzeit 90%
  • Ausstattung 90%
  • Preis 80%