BitFenix Saber TG Midi-Tower bei uns im Test

von Markus
0 Kommentar/Kommentare:

Ein neuer Midi-Tower ist bei uns eingetroffen und zwar handelt es sich dabei um den BitFenix Saber TG. Also haben wir uns daran gemacht das PC-Case zu zerlegen und etliche Hardware-Komponenten zu verbauen.

Wie es uns dabei ergangen ist und ob das PC-GehÀuse eine gute Wahl darstellt klÀrt unser Test.

Optischer Blickfang

Der BitFenix Saber TG kommt in gebĂŒrstetem Aluminium daher, dazu gesellt sich eine durchsichtige Seitenscheibe aus Tempered Glass, die einen wundervollen Einblick in das Innenleben des PCs gewĂ€hrt. Als genialer Blickfang stellt sich die adressierbare RGB-LED-Beleuchtung samt Controller [1x 4-Pin RGB, 2x 3-Pin RGB, 1x Front-Button, 1x SATA-Netzkabel] an der Vorderseite heraus. Gesteuert wird die LED-Leiste entweder ĂŒber das I/O-Panel oder mit der Software des Mainboards.

BitFenix Saber TG Midi Tower 5 BitFenix Saber TG Midi-Tower bei uns im Test

So sieht unser Innenleben nach dem Einbau der Hardware aus – einfach schick.

GenĂŒgend Platz?

Der kompakte Midi-Tower verfĂŒgt ĂŒber die Maße: 454mm [Höhe], 220mm [Breite] und 465mm [Tiefe]. GewichtsmĂ€ĂŸig liegen wir bei schlanken 7 Kilogramm.

BitFenix Saber TG Midi Tower 11 BitFenix Saber TG Midi-Tower bei uns im Test

Wie wir hier sehen können, kann die Grafikkarte auch vertikal verbaut werden – Der Adapter muss extra angeschafft werden.

Mitgeliefert werden außerdem 2 StĂŒck 120mm-LĂŒfter, einer davon ist beleuchtet. In der Front [1 StĂŒck vorinstalliert] können maximal drei LĂŒfter im Format 360-/280-, 240- und 120mm montiert werden. Alternativ können wir zwei 140mm-LĂŒfter verbauen. An der Oberseite befindet sich zudem ein Staubschutz, direkt darunter können weitere LĂŒfter installiert werden. Letztlich findet dann noch an der RĂŒckseite [vorinstalliert] ein LĂŒfter ein LĂŒfter sein neues Zuhause.

Das Netzteil sowie zwei StĂŒck [2,5 oder 3,5 Zoll] Festplatten verstecken sich hinter dem Tray. Zudem gibt es an der RĂŒckseite Platz fĂŒr vier weitere Festplatten, wir empfehlen SSDs zu verwenden, maximal können hier 2,5 Zoll große Speicherfreunde verbaut werden.

Die maximale LĂ€nge der Grafikkarte kann 400mm umfassen. Hier kommt es darauf an ob ihr eine WasserkĂŒhlung an der Front verbauen möchtet, dies muss dann logischerweise eingerechnet werden. Der CPU-KĂŒhler darf eine maximale Höhe von 178mm besitzen.

BitFenix Saber TG Midi Tower 3 BitFenix Saber TG Midi-Tower bei uns im Test

Hier sehen wir den Laufwerkschacht als auch die vier weiteren PlĂ€tze fĂŒr Festplatten.

Auch bei den möglichen Mainboards mĂŒssen wir quasi keine EinschrĂ€nkungen hinnehmen, verbaut werden können Motherboards mit dem Formfaktor: E-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX. Das Innenleben unseres PCs wird durch drei Staubfilter [Deckel, Vorderseite, Boden] geschĂŒtzt.

Am I/O-Panel [Front, oben] finden wir zwei USB 3.0-AnschlĂŒsse, einen Audio In- sowie einen Audio Out-Anschluss, als auch den Button fĂŒr die RGB-Steuerung der LED-Leiste(n).

Video:

 


Den BitFenix TG Midi-Tower findet man bei Caseking bzw. Amazon

 

Das wirst Du auch mögen:

Laß einen Kommentar da:

Um dir ein optimales Erlebnis zu bieten, verwenden wir Technologien wie Cookies, um GerĂ€teinformationen zu speichern und/oder darauf zuzugreifen. Wenn du diesen Technologien zustimmst, können wir Daten wie das Surfverhalten oder eindeutige IDs auf dieser Website verarbeiten. Wenn du deine Zustimmung nicht erteilst oder zurĂŒckziehst, können bestimmte Merkmale und Funktionen beeintrĂ€chtigt werden. NĂ€heres findest Du in unserer DatenschutzerklĂ€rung Akzeptieren Mehr erfahren