0

Das Spiel Fortnite hat tausende Spieler in seinen Bann gezogen. Von überall auf der Welt kommen neue Menschen hinzu, die am Battle-Royale-Abenteuer teilnehmen und gewinnen wollen. Das ist sowohl auf dem Computer als auch auf dem Handy möglich.

Leider kann man Fortnite nicht von jedem Standort aus Spielen. Manche Regionen auf der Welt sind dafür nicht zulässig und werden vom Betreiber gesperrt. Hier erfährst du, wie du trotzdem von überall auf der Welt Fortnite auf IOS spielen kannst.

Was ist ein VPN?

VPN ist die Abkürzung für Virtual Private Network. Wie es der Name andeutet, ist ein VPN dafür da, ein virtuelles Netzwerk zu erstellen. Dabei geht es nicht um irgendein Netzwerk, sondern dieses hat einen ganz bestimmten Zweck. Ziel ist es, eine geschützte Verbindung ins Internet aufzubauen. Diese ist nicht nur sicher, sondern verschleiert auch die Aktivität eines Nutzers. Fremde Personen können nicht rausfinden, woher die Verbindung kommt.

Das Funktionsprinzip ist recht einfach erklärt. Jedes Gerät sendet bei der Verbindung ins Internet seine IP-Adresse aus. Diese verrät auch, woher die Verbindung stammt. Mithilfe eines VPN-Tools werden alle Daten und Informationen, die den Computer verlassen, umgeleitet. Bevor sie zum eigentlichen Empfänger gelangen, erreichen sie den VPN Server. Der ist für die Erzeugung des virtuellen Netzwerkes zuständig. Er kümmert sich also um eine neue IP-Adresse und einen neuen Standort. Diese Daten sendet er dann an den Empfänger weiter und die Verbindung wird hergestellt.

Während der gesamtem Dauer laufen alle Daten über den VPN-Server, der die falsche IP-Adresse und den anderen Standort vortäuscht. Verbindet sich ein Spieler mit einem Fortnite-Server, wird auch diese Anfrage über den VPN-Server geleitet. Das Spiel selbst sieht nicht den Nutzer, sondern nur die IP-Adresse des virtuellen Netzwerks. Es ist also nicht nachzuverfolgen, woher die Verbindung kommt. Auch wenn der Spieler sich von einem gesperrten Standort aus einloggt, ist das Spielen problemlos möglich. Es gibt keine Möglichkeit für den Empfänger, Informationen über die eigentliche IP-Adresse, geschweige den deren Standort zu erhalten. Keine Sorge: Die Nutzung von VPS ist in den meisten Ländern völlig legal.

VPN sind nicht nur hilfreich, um den Standort zu verändern. Sie erhöhen auch die Sicherheit im Internet. Dritte können schließlich nicht mehr sehen, woher eine Verbindung kommt. Auch wenn der Internet-Anbieter in etwa bestimme Netzwerkzugriffe drosselt oder nicht erlaubt, kann dieses Problem mittels eines VPN-Tools gelöst werden.

VPNs auf IOS verwenden

Es gibt eine große Auswahl an Anbietern, die VPN-Tools zur Verfügung stellen. Die meisten davon sind für die Anwendung im Webbrowser entwickelt. Diese Tools fokussieren sich auf die Computer-Nutzung und fallen als IOS VPN schon einmal raus.

Es gibt jedoch auch Tools, die man auf dem iPhone einrichten kann. Es reicht dabei zum Beispiel ein Anbieter wie „Hotspotshield oder „NORDVPN“. Dort kannst du dich Anmelden, um deren VPN Server zu nutzen. Du bekommst Zugriff zur Anwendung, indem du die besten IOS VPNs nutzt. Darüber kannst du einen anonymen Zugang herstellen.

Vergewissere dich bei der Auswahl des Anbieters auch, dass dieser die „Zero-Logs-Richtlinie“ befolgt. Das bedeutet, dass er keine Verbindungdaten deines Geräts speichert oder weiter nutzt. So können deine Daten nicht in die Hände Dritter gelangen.

Die Anmeldung funktioniert am iPhone ganz einfach. Sobald du bei einem VPN Anbieter ein Konto erstellt hast, kannst du es mit dem iPhone verbinden. Gehe dazu in die Einstellungen des Geräts. Klicke unter Allgemein auf dem Punkt „VPN“. Dort kannst du unter dem Punkt „VPN-hinzufügen“ alle benötigten Daten eingeben und die Verbindung bestätigen. Letztere wird dann automatisch hergestellt. Besonders wichtig bei den Daten ist der Verbindungstyp. Wenn du ihn nicht angibst, kann die Verbindung zum VPN-Server nicht funktionieren. Sobald du auf Fertig geklickt hast, aktualisiert sich das Netzwerk. Künftig wird dein Handy alle Daten nicht direkt an die Empfänger, sondern zuerst über den VPN Server schicken.

Fazit

Ein VPN ist ein hilfreiches Tool, um Fortnite auf IOS von überall auf der Welt spielen zu können. VPNS verschlüsseln deine IP-Adresse und verwehren dem Empfänger so den Zugriff auf deine Verbindungsdaten. Das Ergebnis: Man kann dir nicht nachweisen, von welchem Standort aus du dich verbindest. Du kannst dich einfach bei einem VPN-Tool deiner Wahl anmelden und die Verbindung auf dem iPhone herstellen. Schon kannst du loslegen und Fortnite von überall aus der Welt spielen.

About author

Markus

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag

Loading...