Friedefeld: Deutschlands erste Animated Sitcom in der ARD Mediathek

Ab dem 22. März 2024 können Zuschauerinnen und Zuschauer in der ARD Mediathek Zeuge eines Meilensteins in der deutschen Fernsehgeschichte werden: Die erste deutsche Animated Sitcom mit dem Titel Friedefeld geht online. Die zehnteilige Serie, geschaffen von den kreativen Köpfen Alfonso Maestro und Tillmann Orion Brehmer, verspricht nicht nur Animation auf höchstem Niveau, sondern auch eine Geschichte, die durch ihre skurrile und humorvolle Handlung besticht.

Die Geschichte der „halben Drillinge“

Im Mittelpunkt der Serie stehen die „halben Drillinge“ Paul, Ludwig und Barbie, die allesamt am gleichen Tag zur Welt kamen – jeder von einer unterschiedlichen Frau. Die unfreiwillig-perfekt getimten Verhütungspannen ihres Vaters, gespielt von Frank Gustavus, haben die drei ungleichen Geschwister auf eine Art und Weise miteinander verbunden, welche für chaotische und komische Situationen sorgt.

Paul, ein Meister im Prokrastinieren, versucht täglich, sein Leben zu ändern, wird jedoch von verschiedenen Ablenkungen, darunter Gefühle für seine Ex Berthe und die Best-Buddy-Avancen ihres neuen Partners Jan, gehindert. Friedefeld wirft einen humorvollen Blick auf Pauls ständige Ausreden und seinen fortwährenden Kampf gegen die Verantwortung.

Unterstützt wird Paul von seiner Halbschwester Barbie, einer zielstrebigen Top-Managerin, die klare Ziele verfolgt und dabei keinerlei Kompromisse eingeht. Auf der anderen Seite steht Halbbruder Ludwig, ein Lebenskünstler, der Arbeit meidet und Paul mit seiner Anwesenheit zur Verzweiflung treibt. Die Dynamik zwischen den Geschwistern wird durch ihre gemeinsamen Familienneurosen und die skurrile Familiengeschichte perfekt abgerundet.

Prominentes Kreativteam hinter Friedefeld

Friedefeld kann mit einer hochkarätigen Besetzung aufwarten, darunter David Kross als Paul, Jacqueline Belle als Barbie und Johannes Lange als Ludwig. Die Synchronstimmen verleihen den Charakteren Leben und tragen zur Lebendigkeit der animierten Welt von Friedefeld bei. Die Serie wurde von brave new work und Little Dream Entertainment produziert, in Koproduktion mit BR und SWR, und erhielt Förderung von Film- und Medienstiftung NRW, MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Creative Europe Media.

Die Verantwortlichen für die Serie, Alfonso Maestro und Tillmann Orion Brehmer, haben nicht nur Regie geführt, sondern auch das Drehbuch geschrieben. Diese kreativen Köpfe haben eine Welt erschaffen, die nicht nur durch ihre Animation, sondern auch durch ihre vielschichtigen Charaktere und humorvolle Erzählweise überzeugt.

Die Redaktion von Friedefeld liegt in den Händen von Patricius Mayer (BR), Claudia Simionescu (BR) und Simon Riedl (SWR), die sicherstellen, dass „Friedefeld“ nicht nur unterhält, sondern auch den hohen Standards der deutschen Fernsehlandschaft gerecht wird.

verwandte posts

Sonnenfinsternis Live: Einzigartige Kooperation von Twitch, NASA und Epic Games

Das erste gute Omen seit langem – Das erste Omen Kritik

Warum jetzt der beste Zeitpunkt ist, um Diablo IV im Xbox Game Pass zu spielen

Um dir ein optimales Erlebnis zu bieten, verwenden wir Technologien wie Cookies, um Geräteinformationen zu speichern und/oder darauf zuzugreifen. Wenn du diesen Technologien zustimmst, können wir Daten wie das Surfverhalten oder eindeutige IDs auf dieser Website verarbeiten. Wenn du deine Zustimmung nicht erteilst oder zurückziehst, können bestimmte Merkmale und Funktionen beeinträchtigt werden. Näheres findest Du in unserer Datenschutzerklärung Mehr erfahren