YouTube – Einigung mit GEMA erzielt – Sperrtafeln sind Geschichte

0

Die wohl nervigste Geschichte im Internet hat ein Ende. Ab sofort sind die sogenannten Sperrtafeln der GEMA bei YouTube Geschichte. Da habt ihr euch über ein Video gefreut und konntet es aufgrund von Lizenzvereinbarungen mit der GEMA in Deutschland nicht schauen. Das ist nun endlich vorbei. Sechs Jahre lang verfolgten uns diese nervigen Hinweise. Christophe Muller, Head of International Music Partnerships bei YouTube, ist begeistert:

„Wir freuen uns sehr, eine Vereinbarung mit der Gema gefunden zu haben.“

Dr.Harald Heker von der GEMA dazu:

„Nach sieben Jahren zäher Verhandlungen markiert der Vertragsabschluss mit YouTube einen Meilenstein für die GEMA und ihre Mitglieder. Unserem Standpunkt, dass Urhebern auch im digitalen Zeitalter eine angemessene Vergütung zusteht, sind wir trotz aller Widerstände treu geblieben. Entscheidend ist, dass der jetzt erzielte Lizenzvertrag sowohl die Zukunft als auch die Vergangenheit abdeckt.

Mit diesem Abschluss können wir unseren Mitgliedern die Tantiemen sichern. Trotz Abschluss dieses Vertrages, ist die Politik gefordert, einen klaren Rechtsrahmen zu schaffen. Der wirtschaftliche Wert kultureller und kreativer Werke muss auch den Schöpfern der Werke zugutekommen. Hier muss ein modernes Urheberrecht geschaffen werden, das den Musikschaffenden ermöglicht, ihren wirtschaftlichen Anteil an der digitalen Wertschöpfung geltend zu machen.“