WarCraft – Film wird zum US-Flop

0
In der zweiten Woche brechen die Zuschauerzahlen von WarCraft in den USA massiv ein und scheint zum US-Flop zu werden. Durch sehr starke Zuschauerzahlen in China wird WarCraft aber wohl zum erfolgreichsten Film einer Spieleverfilmung weltweit betrachtet.

 

warcraft

 

WarCraft entwickelt sich zur erfolgreichsten Spieleverfilmung seit Prince of Persia. Mit einem Gesamteinspielergebnis von bisher rund 377 Millionen Dollar, davon rund 150 Millionen Dollar aus China, entthront WarCraft Prince of Persia (Einnahmen: 336 Mio. US-Dollar).

Trotz dieses Rekordes sieht es für WarCraft in den US-Kinocharts schwarz aus. Die Zuschauerzahlen brechen massiv ein. Über 72 Prozent weniger Tickets sind verkauft worden. Während der Film in der ersten Woche noch rund 24 Mio. US-Dollar einspielte, war es in der zweiten Woche nur noch rund 6 Millionen. Das bedeutet unterm Schnitt ein Einspielergebnis von rund 37,7 Mio. US-Dollar.

Im vergleich zu anderen Verfilmungen erreicht WarCraft damit nur den 17. Platz und reiht sich weit hinter Verfilmungen von Lara Croft: Tomb Raider, Angry Birds Movie oder Prince of Persia in den USA ein.

In Deutschland sieht es da schon besser aus. 1 Millionen Menschen wollten den Film sehen. Nach drei Wochen muss sich die Verfilmungen hinter dem Film „Central Intelligence“, sowie dem Horrorfilm „Conjuring 2“ einreihen.

Hinterlasse einen Kommentar