2

Sony fasst sich ein Herz und bringt entgegen aller Erwartungen Uncharted 4: A Thief’s End auf die Xbox One. Der Port soll bereits im Herbst 2016 für Microsofts Konsole veröffentlicht werden und einige exklusive Inhalte bieten. Entwickler Naughty Dog ist übrigens nicht sonderlich erfreut.

Uncharted 4 Xbox One April

Es gibt sie, die kleinen Wunder im Leben. Lange als exklusiver Titel für die Playstation 4 gehandelt, wird Uncharted 4 seinen Weg nun doch noch auf die Xbox One finden. „Wir wollten mit der Reihe schon immer so viele Spieler wie möglich erreichen, teilte Sony Geschäftsführer Kazuo Hirai am frühen Morgen der Fachpresse mit, hatten aufgrund der bislang bestehenden Verträge mit Naughty Dog aber nie die Chance dazu.“ Die alten Abkommen seien nun ausgelaufen und nicht verlängert worden. Stattdessen habe man sich unter Androhung noch unbekannter Konsequenzen für das Entwicklerstudio aus Kalifornien dazu verpflichtet, Titel fortan für beide Plattformen zu entwickeln. Das eröffnet dem Markt völlig neue Wege, so Hirai.

Entwickler Naughty Dog schmeckt diese noch sehr junge Botschaft weniger. Sie hätten ihre Werke gern weiterhin als exklusive Sony-Titel gesehen und die mit einer Portierung verbundene, zusätzliche Arbeit lieber ausgelassen, was ein bereits wieder gelöschter, anscheinend sehr wütender Tweet über den Nachrichtendienst Twitter für kurze Zeit bezeugen konnte.

Nathan Drake

Auf Nachfrage über eine geplante Crossplay-Funktion des Multiplayers, musste der Sony-CEO wohl kurz auflachen. „Was meinen Sie, wozu die erst kürzlich stattgefundene Beta-Phase diente?“ Laut Hirai sollen anscheinend vorgeschobene Titel wie Rocket League, mit denen das kommende Crossplay zwischen Xbox One und Playstation 4 bislang beworben wurde, nur als Ablenkungsmanöver gedient haben. „Niemand hier nimmt sich einer solchen Aufgabe wegen eines Indie-Titels an, ließ Kazuo Hirai weiterhin verlauten, wir wollten die Bombe eben nicht gleich platzen lassen!“.

Diverse Bundles dürften ebenfalls in Planung sein. Ein Boxart der Xbox One-Version von Uncharted 4 lässt sich bereits über die Presseserver des japanischen Elektronik-Riesen herunterladen. Microsoft zeigt sich wohl ebenso erfreut und hat schon jetzt große Pläne mit dem dazugewonnenen Franchise. So sollen in naher Zukunft zusätzliche Inhalte ausschließlich für die Xbox One angeboten werden.

Wann genau Uncharted 4: A Thief’s End auf der Konsole mit dem großen X erscheint, ist leider noch unklar. Genauso wenig, ob es nicht auch ältere Titel wie The Last of Us auf die One schaffen. Jedenfalls wissen wir jetzt, dass es überhaupt zu einer Multiplattform-Veröffentlichung kommen wird und freuen uns riesig darüber! Bis dahin dürfte es aber noch eine ganze Weile dauern, habt also erstmal einen wunderbaren ersten April…

About author

Dennis

Games-Magger Dennis findet gerne mal die Nadel im Heuhaufen und legt sie dann auf die Goldwaage. Wahre Liebe darf auch kritisieren. Heimisch auf Xbox One und Nintendo 3DS.

Loading...