Triforce in nagelneue Nintendo Switch geschnitten

0

Die Jungs von dem englischsprachigen YouTube-Channel „Waterjet Channel“ machen sich einen Spaß daraus, die verschiedensten Objekte mit einem 60.000 psi starken – das sind über 4000 bar – Wasserstrahlschneider zu zerstören und die ganze Aktion zu filmen. Um den Release der Nintendo Switch zu feiern wurde eine solche mit dem aus der „The Legend of Zelda“ Reihe bekannten Triforce verschönert. Verschönert bedeutet in diesem Zusammenhang, die Mechaniker vom Waterjet Channel schneiden es einfach aus einer nagelneuen Switch heraus. Man könnte meinen das ist pure Geldverschwendung, aber dazu später mehr.

Nintendo Switch – unzerstörbar?

Während der ganzen Aktion spielt einer der Mechaniker ein Rennspiel auf der Konsole. Entgegen aller Vermutungen schaltet sich die Konsole nicht nach dem Ansetzen des Wasserstrahlschneiders ab, sondern läuft problemlos weiter. Auch für die Betreiber des Channels ist es erstaunlich, wie lange Nintendos neuste Konsole weiterhin funktionstüchtig bleibt. Selbst nachdem das erste Dreieck vollständig herausgeschnitten und dabei ein Teil des Akkus und der Platine zerstört wurde, lief die Konsole immer noch ohne Einschränkungen. Naja, bis auf das eingeschränkte Sichtfeld. Erst als der Wasserstrahlschneider zum zweiten Schnitt ansetzt, gibt die Konsole auf. Einer der Mechaniker bezeichnet die Switch als die „wohl beständigste Konsole, die man derzeit erwerben kann.“

Spielkonsole als moderne Kunst

Im Anschluss an die Zerstörung der Konsole wurde diese auf eBay versteigert. In der Artikelbeschreibung steht folgendes: „Dieser Gegenstand funktioniert nicht mehr als Konsole, ist jedoch ein sagenhaftes Stück Kunst“ Es klingt fast unglaublich, aber die Auktion erzielt beinahe den doppelten Einkaufspreis der Konsole. Sagenhafte 565$ (ca. 530€) bekommen die YouTuber für ihre Kunst. Hier könnt ihr euch selbst das Video der Zerstörung anschauen:

[su_youtube url=“https://www.youtube.com/watch?v=qBVyF0I2Ruo&feature=youtu.be“]