The Falconeer – Xbox Series X Game bei uns im Test

0

Asche über unsere Federn…es hätte schon eher passieren sollen. Doch The Falconeer hatte das Glück eines unserer ersten Xbox Series X Games zu sein und wir haben ausgiebige Stunden mit diesem kleinen Kunstwerk verbracht. Warum wir von einem Kunstwerk sprechen erklären euch die aneinander gereihten Buchstaben in den folgenden Abschnitten.

The Falconeer hat einen Falken als Hauptdarsteller auserkoren. Das ist schon fast logisch bei so einem Spielenamen, doch dieser Falke hat eine Menge auf dem Kasten. Doch er wäre gar nichts ohne seinen passenden Reiters. Den der Falkenreiter seid ihr und ihr erlebt gemeinsam Abenteuer, die ihr vorher nicht für möglich gehalten habt. Es klingt ein wenig wie der Trailer eines Krieg der Sterne Films, es handelt sich aber um ein Videospiel.

Hinter diesem Videospiel steckt der kluge Kopf von Tomas Sala, der schon vorher durch seine Skyrim Mods kein Unbekannter war. Jahrelang hat er sich mit seinem Team in irgendwelchen Büros eingeschlossen um ein Spiel zu entwickeln was euch und uns begeistern sollte. Ein schwieriges Unterfangen, gerade in der heutigen Zeit. Doch sie haben sich der Aufgabe gestellt und es probiert. Doch bevor wir um den heißen Falken herumreden, erklären wir euch erstmal um was es hier geht.

Bevor wir richtig loslegen dürfen bekommen wir ein Tutorial spendiert. Dort lernen wir die Grundlagen des Fliegens und auch den Falken näher kennen. Dabei geht es um den Sinkflug, die Ausweichrolle, das Feuern und vieles mehr. Die Steuerung verlangt dabei viel von euch und ist sehr komplex. Am Anfang wird euch erstmal schwindelig, weil ihr die Kontrolle über den Falken erlernen müsst. Einfach drauf los fliegen könnt ihr direkt vergessen. Schon da bemerkt ihr die detailverliebte Grafik, die genialen Soundeffekte und die wirklich geschmeidigen Animationen. Auf der Xbox Series X sieht das Spiel genial aus. Da haben sich die Entwickler wirklich Mühe gegeben und visuell alles rausgehauen. Allerdings kommt das Spiel eher in einer Art Trickfilm-Style daher, das ist natürlich nicht jedermanns Sache.

The Falconeer bringt euch in die Welten des Ursees. Dort entdeckt ihr unzählige Bauwerke der Menschen, riesige Felsen und ein rauschendes und tobendes Wasser. In dieses solltet ihr mit euren Falken natürlich nicht hereingleiten, sondern versuchen immer schön über der Wasseroberfläche zu bleiben. Das Spiel ist in einzelnen Kategorien aufgeteilt und geht nach dem gut gemachten Tutorial direkt in die Vollen. Vier Kampagnen dürfen direkt gespielt und auch in beliebiger Reihenfolge gespielt werden. Die weiteren müssen dann erst freigeschaltet werden.

Wir empfehlen euch aber die Kapitel nach und nach zu spielen, da sonst der Verlauf der Story ein wenig durcheinander kommt. Am Anfang des ersten Kapitels müssen wir mit unseren Falken verschiedene Aufgaben erledigen die allesamt recht einfach und kurz daherkommen. Das ist aber gut gemacht, da ihr euch da weiter mit der Steuerung vertraut machen könnt. Wir bekämpfen später zusammen Piraten, transportieren Frachten oder müssen andere kleine Dinge erledigen.

Langweilig wird es nie, da immer Action geboten ist. Entweder tobt die See oder es zuckt das Gewitter über euch. Über eine coole Soundanlage (wie zb. von Wavemaster) macht es gleich noch mehr Spaß und ihr erlebt das Reiten auf den Falken quasi mittendrin. Euren Falken könnt ihr während des Spiels auch weiter aufleveln und somit verbessern. Das ganze bezahlt ihr dann mit euren Sold, den ihr für erfolgreiche Aufgaben bekommen habt. Auch weitere Waffen oder andere Gegenstände lassen sich so kaufen. Teilweise kann es am Himmel zu wilden Gefechten kommen und zwischendurch verliert man mal schnell den Überblick.

The Falconeer bringt auf der Xbox Series X übrigens nicht nur knackiges 4K sondern auch eine tolle 120 FPS Unterstützung. So wird das Reiten auf dem Falken noch schneller und geschmeidiger. Aber auch auf Otto Normal 4K Fernsehern mit 60 FPS sieht das Spiel fantastisch aus und lässt sich hervorragend spielen.  Ein echtes Highlight  was ihr euch auf der Xbox Series X unbedingt ansehen solltet.

87.4%

The Falconeer bringt euch in magische Welten, die vor Effekten und tollen Animationen nur so trotzt. Ein spannendes Unterfangen welches viel Konzentration und Geduld von euch erfordert. Einfaches drauf los fliegen klappt nicht. Was zunächst verwirrend erscheint wird hinterher zu einem wunderschönen Abenteuer, welches ihr so schnell nicht aufgeben wollt. Ein tolles Spiel für die Xbox Series X, was ihr euch unbedingt anschauen solltet.

  • Grafik 90%
  • Sound 85%
  • Story / Atmosphäre 92%
  • Steuerung 80%
  • Spielspaß / Komfort 90%
Hinterlasse einen Kommentar