0

Stoic, unabhängiger Spieleentwickler und Gewinner des Preises als bestes Debüt auf der diesjährigen Game Developers Conference (GDC) und der unabhängige Spiele-Publisher Versus Evil, haben heute einige neue Updates für das epische Wikinger RPG The Banner Saga angekündigt. Das Spiel, ist jetzt auf Linux und SteamOS verfügbar. Außerdem unterstützt The Banner Saga den Big Picture Modus von Steam, das Speichern von Spielständen in der Steam-Cloud und vollen Gamepad-Support für Konsolen-Controller.

Die Linux-Version von The Banner Saga ist ein großer technischer Schritt für unser Studio, so John Watson, Technischer Direktor und Mitgründer von Stoic. Es ist eines der noch fehlenden Stücke als Belohnung für unsere Unterstützer auf Kickstarter und für die Spieler, die das Spiel auf dem System ihrer Wahl spielen möchten. Die Integration von Cloud-Speicherständen, Controller-Support und des Big Picture Modus in diesem Update hilft uns dabei, die nächste Phase der Entwicklung von The Banner Saga einzuläuten.

The Banner Saga ist eine Wikinger-Saga, in der die Spielerentscheidungen zum Reisen, Konversationen und Kämpfen den Ausgang der persönlichen Einzelspielergeschichte und das Überleben einer ganzen Zivilisation bestimmen. Das Spiel zeichnet sich durch: wunderschöne 2D-Animationen und -Kunst aus, ein einzigartiges taktisches Kampfsystem und eine Reihe unvergesslicher Charaktere, die diese spannende Reise vorantreiben.

Tolle Spiele sollten nicht durch Plattformen begrenzt sein, sagt dazu Steve Escalante, General Manager von Versus Evil. The Banner Saga ist eine bezaubernde Erfahrung, die ab sofort im Big Picture Modus von Steam genossen werden kann. Mit der Implementierung des Controller-Supports ebnet es den Weg zum Konsolen-Launch und wird neuen Spielern die Möglichkeit geben, dieses epische Wikinger-Abenteuer zu genießen – im Wohnzimmer auf dem großen Schirm.

The Banner Saga steht in den Sprachen Französisch, Deutsch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch zur Verfügung und war eines der ersten Erfolge für Crowdfunding auf Kickstarter.

About author

mEssE

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen

Loading...