0

Die Ankündigung eines Super Mario Bros. Films wurde von den Fans eher gespalten aufgenommen. Obwohl Sonic the Hedgehog gezeigt hat, was Videospielfilme können, so ist ein großer Spaltungspunkt wohl Chris Pratt als Mario. Ob man damit nun zufrieden ist oder nicht, Miyamoto gab jetzt auf Twitter bekannt, der Film mit dem roten Klempner wird auf den April 2023 verschoben. Ursprünglich war der Dezember 2022 angedacht, Nintendo und Illumination scheinen diesen Termin aber nicht mehr halten zu können. Genaue Gründe werden nicht genannt.

Zumindest gibt er aber an, dass der Film am 7. April 2023 in Nordamerika und am 28. April 2023 in Japan starten wird. Wie es mit Europa aussieht, ist noch nicht klar. Oftmals können wir uns aber am Releasetermin von Nordamerika orientieren, wobei Filme in Europa manchmal sogar früher erscheinen. Gibt es weitere Informationen hierzu, erfahrt ihr diese natürlich direkt bei uns.

Quellen: Engadget, Twitter

About author

Robin S.

Robin ist zwar mit Nintendo aufgewachsen, ist aber Zuhause auf der PlayStation und spielt, was ihm vor die Füße kommt. Auch sammelt er gerne physische Spiele und ist begeistert von wunderschönen Steelbooks.

Loading...