SteelSeries Arctis Pro GameDAC Gaming Headset bei uns im Test

0

Wir freuen uns sehr darüber das wir SteelSeries als neuen Partner von Games-Mag begrüßen dürfen und wir dürfen euch auch gleich mit einem Testbericht beglücken. So haben sie uns ein Testmuster ihres Arctis Pro GameDAC Gaming Headset geschickt und wollen uns in audiovisuelle Welten entführen.

Ein Headset muss viele Eigenschaften haben – es muss auch nach Stunden gut auf den Ohren sitzen, es muss tollen Sound haben und es darf dabei auch noch richtig gut aussehen. All diese Komponenten bringt das SteelSeries Arctis Pro GameDAC Gaming Headset mit und legt noch einen drauf. Denn das Headset wird dabei unterstützt von einem sogenannten GameDAC. Doch was ist das überhaupt? Wir klären euch auf.

Der GameDAC von SteelSeries ist auch eigenständig zu kaufen und kostet 149,99 €. Damit könnt ihr euer Headset erweitern und noch mehr Sound rausholen. Es verwandelt eure PS4 oder den PC in ein High-Fidelity-Soundsystem. Es bringt euch einen satten DTS Surround Sound und bringt durch den ESS Sabre DAC eine wahnsinnig gute Soundqualität mit. Und das Beste ist: Dank eines universellen 3,5 mm-Anschluss kann man dieses gute Stück mit allen anderen Headsets verbinden. Doch das steht nicht zur Debatte. Denn wir haben den GameDAC zusammen mit einem coolen Headset. Das GameDAC sorgt als einziges Zubehör für einen zertifizierten Hi-Res-Audio-DAC mit Support für 96 kHz/24-bit-Audio.

Und das ist nicht nur ein einfaches Zubehör sondern bringt den Sound wahrlich in neuen Sphären. Man kann sich kaum vorstellen wie so ein kleines schwarzes Stück soviel mehr hervorbringen kann. Mit dem GameDAC bekommt ihr ein OLED-Menü wo ihr alle eure Einstellungen vornehmen könnt. Entweder die Lautstärke einstellen, den ChatMix personalisieren oder euren perfekten Sound mit dem 10-Band-Equalizer ganz nach euren Wünschen einstellen. Und dafür ist keine weitere Software nötig. Ihr schließt das GameDAC ganz unkompliziert an eure Playstation 4 oder den PC an und schon erlebt ihr Sound der nächsten Generation.

Und er kann noch mehr. Ihr könnt damit über ein anderes Gerät telefonieren oder Aktivlautsprecher anschließen. Oder ihr nutzt die Ausgänge beim Streamen und bietet euren Zuschauern noch mehr als vorher schon. Der unglaubliche DTS Headphone:X v2.0 Sound lässt euch erzittern und lässt euch förmlich merken wenn der Gegner von hinten kommt oder Handgranaten in die Ecke geschmissen werden. Ein faszinierender Sound den man gehört haben muss. In unserem Test haben wir Call of Duty: Modern Warfare 2 gespielt und waren begeistert. Ein glasklarer, donnernder DTS Sound der uns eine Gänsehaut beschert hat. Es wummst und knallt an allen Ecken und ihr befindet euch fast schon real im Schützengraben. Die Bomber schwirren über euch drüber und ihr wollt schon fast auf der Couch in Deckung gehen.

Doch kümmern wir uns auch noch um das mitgelieferte Arctis Pro Headset. Es sorgt für den gemeinsamen Austausch der Technik und verbindet sich so zu einem Meisterwerk. Bequeme Ohrpolster sorgen für keinerlei Probleme auch nach stundenlangen Zocken. Die leichtgewichtigen Stahlbügel und die Aufhängung aus Aluminiumlegierung machen das Arctis Pro auch optisch zu einem absoluten Hingucker. Es sieht gut aus, es fühlt sich toll an und ihr wollt es immer wieder aufsetzen. Dieses Headset wird euer neuer treuer Begleiter in all den Schlachten und Abenteuern die da noch kommen werden.

Das Arctis ClearCast Mikrofon haut auch noch mal einen raus und lässt sich zurecht als das beste Gaming-Mikrofon seiner Klasse feiern. Es bietet Stimmenwiedergabe in echter Studioqualität und unterdrückt jegliche Hintergrundgeräusche. Das gilt auch für das Headset selbst. Es schirmt alles ab und ihr könnt auf höchster Lautstärke zocken ohne das eurer Partner aus dem Wohnzimmer genervt ist – die bekommen ganz einfach nix mit. In unserem Test haben wir stundenlang damit gespielt und wurden danach gefragt ob wir das Headset überhaupt auf hatten – ein besseres Lob kann es nicht geben. Es lässt euch in die virtuellen Welten abtauchen und alles drumherum ist vergessen.

Die Premium-Lautsprechertreiber mit High-Density-Neodym-Magneten bieten auch ein Audioerlebnis bis zu 40.000 Hz. Die meisten Headsets schaffen es gerade mal bis 22.000 Hz. SteelSeries zeigt also eindeutig seine Muskeln und hat das Arctis Pro Headset in wirklich jeder Lage professionell gestaltet. Das einzige was ein klein wenig stört sind die vielen Kabel die angeschlossen werden müssen, dafür lohnt es sich aber. Ihr schließt das optische Kabel an eure Playstation 4 an und verbindet das GameDAC mit euren Headset. Das Headset natürlich auch über USB an eure Playstation 4. Ihr merkt schon – es gibt ein wenig mehr Kabelgewirr. Aber irgendwo muss die Leistung ja auch herkommen.

Da die Kabel aber lang genug sind, kann man das GameDAC gut auf dem Boden oder neben sich platzieren. Es gibt keine Verknotungen oder andere Probleme. Und das GameDAC nutzt ihr meistens eh nur einmal vor dem Spielen und stell dort alles ein. DTS wird automatisch erkannt und bringt euer Headset zu Höchstleistungen. SteelSeries zeigt deutlich warum sie zu den Marktführern in diesem Genre gehören. Das SteelSeries Arctis Pro GameDAC Gaming Headset gibt es in den Farbvarianten Schwarz und Weiss und ist auf der offiziellen Website aktuell für 279,99 € erhältlich (bei Amazon ist es bereits ab 229,99 € erhältlich).

93%

Der Sound ist wuchtig, der Klang kristallklar und die Gespräche über das Mikrofon einfach nur genial. Es gibt für das Headset aus dem Hause SteelSeries nur Superlative. Wir empfehlen dieses Headset und können es euch nur ans Herz legen. Wer auf geilen und satten DTS Sound steht, der muss hier einfach zuschlagen.

  • Leistung
  • Funktionen
  • Preis