0

Nach Nintendo, Wargaming oder gar Activision Blizzard, sagt auch Sony Interactive der Gamescom 2022 ab. Die letzten Jahre gehörte Sony zu den wichtigsten Partner der Kölner Messe, was für Planer der Messe wohl einen Schlag in die Magengrube bedeutet. Man möge sich erinnern an die großen Stände mit neuen VR-Titeln oder exklusiven Titel wie Uncharted, welche alle dieses Jahr wegfallen. Somit sehen wir keine PlayStation VR2 und God of War Ragnarök auf der diesjährigen Messe. Was mit dieser Meldung auch einhergeht, ist das Sony Interactive keinen Teil in der Opening Night Live einnehmen wird, da hier nur Studios vertreten sind, welche auch einen Stand auf der eigentlichen Messe haben.

Ob noch mehr Studios absagen, bleibt abzuwarten. Studios wie Square Enix, Microsoft oder auch Capcom haben zumindest ihre Teilnahme an der Messe bestätigt. Gaming-Fans sollten dieses Jahr also noch genug Möglichkeiten bekommen, große kommende Titel auf der Gamescom anzuspielen. Auch unser Redakteur Micha ist dieses Jahr wieder auf der Messe unterwegs und versorgt euch regelmäßig mit den wichtigsten News und interessanten Themen. Die Gamescom 2022 startet am 24. August mit dem Fachbesucher-Tag und einer Eröffnung durch den Wirtschaftsminister Robert Habeck.

Quelle: GamesWirtschaft

About author

Robin S.

Robin ist zwar mit Nintendo aufgewachsen, ist aber Zuhause auf der PlayStation und spielt, was ihm vor die Füße kommt. Auch sammelt er gerne physische Spiele und ist begeistert von wunderschönen Steelbooks.

Loading...