So wird Cloud Gaming die Spielindustrie 2020 verändern

0

Ähnlich der Entwicklung von Netflix, weg von der Videothek in der Nachbarschaft hin zur digitalen Online-Videothek haben sich Videospiele und Glücksspiele mittlerweile im Cloud Gaming gebündelt. Cloud Gaming bietet noch schnelleres Laden von Spielszenen und Spielzügen. Dabei kommt es nicht mehr darauf an, wie alt die Konsole oder das Smartphone ist oder wann der PC das letzte Mal technisch aufgerüstet wurde. Cloud Gaming steht letztlich für Highendquality hinsichtlich Auflösung, Ladezeiten und Spielerlebnis.

Cloud Gaming gehört schon jetzt zu den Top 2020 Trends

Das Konzept des Cloud Gamings basiert auf dem Outsourcing der technischen Spieleanforderungen. Die für ein neues Videospiel erforderliche Hardware und Software werden durch die Cloud abgedeckt. Das Spiel wird vom Spieleentwickler in die Cloud geladen. Von dort aus kann der Spieler oder die Spielerin auf das Spiel zugreifen. Damit das Spiel mittels Cloud Gaming gespielt werden kann, ist in der Regel nur ein Login erforderlich.

Die Speicherung der Spielerdaten erfolgt auf Remote-Servern. Ob nun Hersteller wie Apple mit ihrem iCloud-Dienst maßgeblichen Einfluss nahmen, um die Cloud nicht mehr als diffuses Unbekanntes zu sehen, werden wir heute im Jahr 2020 nicht mehr feststellen können. Fakt ist, dass noch vor über 10 Jahren Cloud-Diensten vielerorts skeptisch gegenüber gestanden wurde. Diese Haltung hat sich bis heute um 180 Grad gewandelt. Erfahrungen zeigen immer wieder: Solange Spiele unterhaltsam sind, den Nerv der Spieler treffen, einen guten Preis haben und leicht erhältlich sind, umso höher die Akzeptanz für neue Technologien, wie Cloud Gaming.

Da Spiele mit immer höheren Bildschirmauflösungen arbeiten und schnellere Ladezeiten voraussetzen bedingt das Cloud Gaming von Anfang an die 5G Technologie. Durch die Kombination dieser beiden Technologien wird das Online Gaming auf ein neues Level gehoben. Dann spielt es mit einem Schlag keine Rolle mehr, welche Version die PlayStation, Nintendo oder die XBOX haben oder ob der PC den technischen Anforderungen des neuen Videospiels gewachsen ist. Cloud Gaming macht es möglich.

Da Anschaffungskosten hinsichtlich Hardware und Software nicht mehr den Technikentwicklungen der Engeräte unterworfen sind, können durch Cloud Gaming mehr Spieler auf die neuesten Videospiele zugreifen. Im Jahr 2017 wurden weltweit durch Cloud Gaming 45 Millionen US-Dollar eingenommen. Mit jedem weiteren Jahr steigerten sich die Einnahmen exponenziell. Wurden die Umsätze zwei Jahre später, im Jahr 2019, verdoppelt, so wird für das Jahr 2023 verglichen mit dem Jahr 2017 der 10fache Umsatz prognostiziert.

Das Wachstum der Videospieleverkäufe durch Spieledienste

Spieledienste werden auf Servern gehostet, getestet und weiterentwickelt und dem Spieler über einen Zugang zur Cloud bereitgestellt, sobald der Kauf des Videospiels abgeschlossen ist. Die hohen Ziele des Cloud Gamings sind eine verbesserte Kosteneffizienz und Skalierbarkeit. Dahinter lassen sich geringer Anschaffungskosten für die Spieler finden. Das direkte Resultat zeigt sich in einer deutlich höheren Reichweite an Spielern. Namhafte Unternehmen, wie Amazon, Nvidia, Google mit seinem Stadia oder Microsoft mit seinem Project xCloud sind schon längst dabei, ihre Vielzahl an Cloud-Gaming-Diensten weiter auszubauen. Mehr Infos.

Schon vor dem Jahr 2007 wurde mit serverbasierten Videospielen und Casinospielen der neue Weg der Spieleindustrie aufgezeigt. Im Jahr 2020 ist der Weg endlich geebnet, so dass Cloud Gaming ins Marketing der Videspielehersteller und Online Casino Betreiber aufgenommen wird.

Die aktuell bedeutendsten Cloud Gaming Anbieter:

  • Microsoft Azure Cloud Games

  • Paperspace

  • PlayStation Now

  • GEForce Now

  • Parsec

  • Playkey.net

  • LiquidSky

  • Parsec

  • Simplay

  • Vortex

  • Shadow

Im Jahr 2019 lag der Bekanntheitsgrad des Cloud Gamings in den USA bei beachtlichen 79%. Allerdings wurden nur 26% der Cloud Gamings tatsächlich aktiv genutzt. Der Anteil der kostenlosen Premium-Services lag bei 58%. Es kann davon ausgegangen werden, dass ein Anstieg der kostenlosen Premium-Services und Videospiele im Jahr 2020 zu einer deutlich steigenden aktiven Verwendung von Cloud Gamings führen kann.

Glücksspiel in der Cloud

Der Zugriff auf die Cloud Games erfolgt in der Regel über einen Login in die Cloud. Dafür ist ein gewöhnlicher Webbrowser erforderlich, der mit dem Internet verbunden ist. Sowohl ein PC als auch Konsolen, Smart TV Geräte oder mobile Endgeräte und Smartwatches oder Smartphones verfügen Dank moderner Werkseinstellung darüber.

Die Vorteile des Cloud Gamings zeigen sich auf Seiten der Spielehersteller und Unternehmen als auch auf der Seite der Spieler. Bei Herstellern, Betreibern und Unternehmen werden neueste Technologien und heute optimale Bandbreiten in Form von Hochleistungs-Servern verwendet.

Auch die Mitnahme der Geräte entfällt, so dass Cloud Gaming an jedem beliebigen Gerät mit Internetverbindung sofort möglich ist. Updates von Software oder Nachrüsten von Hardware auf den Spielekonsolen entfallen damit ebenfalls für die Spieler ab sofort.

Ein Nachteil ist noch immer, was hinsichtlich der Spielerdaten geschieht, wenn Cloud Gamings gespielt werden. Schließlich macht man sich meist erst vor oder nach dem Spielen Gedanken, wer alles die Zahlungsdaten abfangen konnte, wenn eine Spieleerweiterung gekauft wurde. Vor allem in diesem Bereich ist noch einiges an Marketingarbeit zu leisten, um das Thema Datenschutz angemessen zu besprechen und zu handhaben.

Ebenfalls problematisch ist noch immer die Kluft zwischen dem Bekanntheitsgrad und dem tatsächlichen Spielen von Cloud Gamings, wie sich anhand der erfassten Daten in den USA im Jahr 2019 zeigt. Hier gilt es langfristig die Hemmschwellen zu senken und Cloud Gaming noch verständlicher und intuitiver zugreifbar zu machen.

Eine Möglichkeit das Cloud Gaming noch bekannter zu machen und die tatsächliche Nachfrage zu steigern, bieten Online Casinos mit entsprechenden Bonusangeboten. Diese können oftmals auch ohne Einzahlung aktiviert werden, wenn man sich für Cloud Gaming entscheidet. Auf jeden Fall, mehr Infos über die Angebote mit Bonus ohne Einzahlung können Sie jederzeit aus maßgeblichen Quellen bekommen.

Cloud Glücksspiel in der Praxis

CloudSigma ist eine Iaas. Das bedeutet, es handelt sich um Cloud-Speicherplatz, der auf Hardware und Software zurückgreift, die jederzeit dem neuesten Standard entspricht. Sie zählt zu den Hybrid-Cloudservern, die besonders einfach durch den Kunden an dessen Bedürfnisse angepasst werden können. Bisher werden die Services der CloudSigma in Europa, Asien, U.S. und Australien angeboten. Der Kunde kann in seiner CloudSigma unter anderem Prozesse anpassen, Speicherplatz ändern, Netzwerke nutzen oder Ressourcen zeitnah an die Nachfrage anpassen. Anhand eines Kunden von CloudSigma wird im folgenden gezeigt, welche Vorteile und Möglichkeiten diese Cloud bietet.

Zu Beginn bot der Kunde als Unternehmen Online Casino Plattformen in den folgenden Varianten an:

  • Server-as-a-service

  • Hardware-as-a-service

  • Lösungen für Smartphone, iPhone

  • Webbrowser-basierte Portale

  • Downloadbare Clients für den Desktop

Spiele im Online Casino konnten von Zuhause, unterwegs oder im Café gespielt werden. Mit der Zeit reichten dem Unternehmen die bisherigen Server und Anpassungsmöglichkeiten nicht mehr, so dass es sich mit den Möglichkeiten von CloudSigma befasste. Das Unternehmen nahm keine bisherigen Plattformen in die CloudSigma mit. Stattdessen wurde eine neue Online Casino Plattform entwickelt und installiert.

Vor allem die Geschwindigkeit bei den Ladezeiten erstaunte das Unternehmen. Technische Änderungen an den Servern fielen bislang sehr zeitaufwändig aus und oftmals musste auf einen Techniker gewartet werden. Durch CloudSigma konnten Änderungen in der Hardware und Software jetzt viel schneller und teilweise auch vom eigenen Team vorgenommen werden.

Über CloudSigma lassen sich die Ressourcen entsprechend an die aktuelle Nachfrage der Spieler anpassen. Das ist einer der wichtigsten Faktoren, die für CloudSigma sprechen. Denn die Nachfrage bei Online Casinos ist sehr dynamisch und kann sich innerhalb von Stunden oder sogar Sekunden ändern.

CloudSigma stellt vom ersten Moment an eine hervorragende Performance, Flexibilität und Skalierbarkeit von Hard- und Software entsprechend der Nachfrage der Spieler dar.