Schlag den Raab – das 3.Spiel im Test

Stefan Raab zu schlagen ist bekanntlich nicht gerade einfach. Auch in der letzten Sendung versuchte eine Kandidatin verzweifelt an den 2,5 Millionen Euro Jackpot zu kommen. Nun geht es in der nächsten Show von Schlag den Raab um sage und schreibe 3 Millionen Euro. Auch ihr könnt gegen Stefan antreten, allerdings ohne die Chance auf viele Millionen Euro. Wir haben uns die Playstation 3 Version von Schlag den Raab – das 3.Spiel angeschaut und wollen versuchen den Showgiganten in die Schranken zu weisen. 

Schlag den Raab von bitcomposer Games geht schon die dritte Runde. Auch die vorherigen Titel konnten sich erfolgreich verkaufen und sorgten für Spaß auf dem PC, Playstation 3 und die Nintendo Wii. Stefan, Elton und Moderator Steven Gätjen geben sich nun auch im dritten Teil animiert die Ehre und wollen durch neue Wettbewerbe und aufgehübschter Grafik wieder für Furore sorgen. Natürlich sind auch alle bekannten Spiele wie Blamieren oder Kassieren oder Wo liegt was? wieder mit dabei. Drei Spielmodis sollen wieder für Langzeitunerhaltung sorgen. Dabei geht es um den Showmodus, den Teammodus und den Übungsmodus. Den letzteren solltet ihr vielleicht zuerst ausprobieren um die ganzen Spiele und die Steuerung dazu kennen zu lernen. Die Playstation 3 Version hat neben der normalen Pad-Steuerung auch noch eine Playstation Move Variante zu bieten. Damit werden einige Aufgaben in der Show auf alle Fälle interessanter als vorher schon.

Zwar könnt ihr bei Schlag den Raab – das 3.Spiel keine Euros gewinnen, dafür aber jede Menge Credits. Und mit denen könnt ihr euch einige Bonusinhalte im Spiel freischalten. Für einen Sieg gegen Stefan im Showmodus gibt es satte 500.000 Credits zu gewinnen. Im Teammodus erhalten die Sieger 100.000 Credits. Bei den Zusatzinhalten handelt es sich um neue Kostüme für die Charaktere, neue Action und Minispiele und viele weitere nette Kleinigkeiten. Das sorgt für zusätzlichen Anreiz und bringt besondere Motivation, mal ein Spiel gegen Stefan zu gewinnen. Richtige Euros wären sicherlich schöner, aber es handelt sich ja hier immer noch um ein Videospiel. Im Spiel warten insgesamt 25 verschiedene Wettbewerbe auf euch. Mit Kartenduell, Armbrustschießen, Autoreifen, Airhockey, Baumfällen und Eisenbahn haben es auch ein paar neue Mini-Spiele ins Inventar geschafft.

Ihr wolltet Stefan schon immer mal genau gegenüber sitzen? Dann ist die neue Ich-Perspektive sicher interessant für euch. Vor dem Spiel könnt ihr mit einem Druck auf die Dreieck Taste in diese Perspektive wechseln und quasi direkt auf dem Ratestuhl Platz nehmen oder mittendrin im Studio sein. Das haut einem jetzt zwar nicht wirklich vom Hocker, ist aber dennoch eine nette Idee der Entwickler.  Die Spiele sind aufgeteilt in Quiz- und Actionspielen. Insgesamt gibt es 14 Quiz- und 11 Actionspiele. Die Actionspiele lassen sich besonders gut mit der Playstation Move Steuerung steuern. Das haben wir in unserem Test direkt mal ausprobiert und waren begeistert. Besonders beim Armbrustschießen oder Baumfällen macht die Steuerung richtig Laune. Aber auch die normale Steuerung geht in allen Spielen gut von der Hand. Bis zu vier Spielern können gemeinsam im Teammodus gegeneinander antreten. Auch hier gelten dann natürlich die Original-Regeln der beliebten Show.

Was ebenfalls ganz neu ist und nicht unerwähnt bleiben sollte. Elton wurde neu animiert und Stefan und der Moderator Steven Gätjen bewegen nun auch ihre Lippen beim Sprechen. Eigentlich nichts besonderes, aber in den vorherigen Teilen war davon nicht wirklich was zu sehen. Auch die fünf unterschiedlichen Charaktere im Spiel wurden ein wenig verändert und haben verschiedene Outfits bekommen. Dank der Credits können diese auch noch weitere nette Sachen bekommen. Schlag den Raab – das dritte Spiel ist richtig gut geworden und bringt jede lahme Party in Schwung. Und die möglichen Credits sorgen immer wieder für einen neuen Versuch.

Leider gibt es im Spiel keinen Online-Modus. Dieser würde dem Ganzen vielleicht noch die Krone aufsetzen. Gegen einen weiteren Mitstreiter online um Credits zocken, wäre sicherlich eine gute Idee für einen möglichen vierten Teil. Wir sind aber mit dem dritten Teil schon mehr als zufrieden und können für das Partyspiel eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Wer sich Stefan ins Wohnzimmer holen will, liegt mit dem Playstation 3 Titel absolut nicht verkehrt.

Fazit:

Schlag den Raab – das 3.Spiel ist noch besser, schöner und spannender geworden. Die neuen Minispiele, die aufgehübschten Grafiken und jede Menge neue Sprüche machen euer Wohnzimmer zum Fernsehstudio. Und mit der neuen Ich-Perspektive könnt ihr Stefan auch von zuhause aus direkt in die Augen sehen. Mehr TV-Atmosphäre geht schon fast nicht mehr. Und die 25 Minispiele sorgen für Abwechslung und schweisstreibende Aufgaben. Könnt ihr Stefan schlagen?

Wertung:

Gut