0

Greenwood Games will auf Kickstarter eine interessante Geschichte zum Leben erwecken. So soll Alone ein ganz neues Erlebnis im Horror-Spiel Genre werden. Das Besondere daran ist die Verknüpfung eines Spiels im Spiel, das mithilfe der 3D Brille Oculus Rift, Headset und Xbox Gamepad die Grenze zwischen Realität und Fiktion verschwimmen lässt. Die Veröffentlichung ist im 1. Quartal 2014 geplant.

Alone versetzt den Spieler in ein einsames Haus bei Nacht. Bei offenem Fenster sitzt man auf der Couch und spielt das Horrorspiel „The Witching Hour“ während draußen der Wind im Wald rauscht. Doch schon nach den ersten paar Minuten im Spiel passieren unheimliche Dinge im Haus. Immer mehr seltsame Geräusche, die eigentlich dem Spiel auf dem Fernseher zuzuordnen sind, passieren auf einmal im Wohnzimmer des Spielers und erzeugen eine gruselige Atmosphäre. Da man zur Bewegungslosigkeit auf dem Sofa verdammt ist und weder den Schleifgeräuschen auf dem Dachboden noch den Flüsterstimmen auf den Grund gehen kann, ist der Spieler seinem Kopfkino und der wachsenden Paranoia ausgeliefert.

Auf Kickstarter werden nun Unterstützer gesucht, um den Prototypen in ein fertiges Spiel umzuwandeln. Die Basis-Finanzierung von 25.000 USD ist bereits sichergestellt. Nun müssen noch Gelder für die Lokalisierung sowie die Weiterentwicklung gesammelt werden. Wir finden das eine richtig gute Idee und sind gespannt, ob das Spiel bald erhältlich sein wird.

Direktlink zu Kickstarter: http://www.kickstarter.com/projects/928803758/alone-1

 

 

 

About author

Markus

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag

Loading...