Online-Wetten für deutsche Spieler

0

Jedes Jahr gibt es im September eine neue FIFA Version. Auch diesmal ist es wieder soweit. Ende September kommt FIFA 20 in den Handel und die Spieler können es kaum erwarten.  Doch was will EA eigentlich noch besser machen und an welchen Stellschrauben wird kräftig gedreht? Sicher ist nur: Der gute alte FIFA Street Modus kommt zurück und wurde schon großflächig angekündigt. Wer FIFA 20 erstmal ausprobieren will sollte sich eine EA Access Mitgliedschaft zulegen. Diese gab es bis jetzt eigentlich nur für die Xbox Gemeinde. Doch ab dem 24. Juli dürfen nun auch Playstation 4 User den Dienst abonnieren und kommen somit in den Genuss den Titel vorher kostenlos anzuspielen.

So dürfen EA Access Mitglieder den Titel eine Woche vor Release 10 Stunden anspielen und somit sämtliche Funktionen des Games auf Herz und Nieren ausprobieren. EA Access wird für die PS4 3,99 € im Monat oder 24,99 € im Jahr kosten. Viele EA Titel sind als Mitglied kostenlos spielbar, darunter Battlefield V oder auch NHL 19. Zuvor war eigentlich die Rede davon, dass EA Access für die Xbox exclusiv bleibt. Aber dann hat man sich doch Gedanken gemacht und überlegt wie man an weiteres frisches Geld kommen kann. Das könnt ihr mit einer Wette Fußballspiele Jetzt übrigens auch tun.

FIFA 20 wird nicht für die PS4, Xbox One und PC sondern auch für die Nintendo Switch Konsole erscheinen. Doch leider müssen auch dieses Jahr wieder einige Abstriche gemacht werden.  So wird es den VOLTA Street-Modus dort nicht geben und die Nintendo Switch User schauen in die Röhre. Auch diesmal gibt es wieder eine Art Light-Version des Spiels, die aber zum Vollpreis angeboten wird. Die Switch sollte allerdings technisch in der Lage sein solche Titel wie FIFA 20 locker mit allen Funktionen zu veröffentlichen. Das wird sicher für einigen Ärger in der Gaming-Szene sorgen.

Executive Producer Aaron McHardy sagt es kurz und knapp: „Man bekommt einen neuen frischen Look auf der Switch mit Trikots, Spielern, das Ganze drum herum, aber es wird kein VOLTA oder ein anderes großes neues Feature geben.“ Auch für die weitere FIFA Zukunft auf der Nintendo Switch sieht es damit nicht so gut aus. Es scheint so als wäre die Konsole für EA nicht wirklich interessant genug. Ob FIFA 21 überhaupt noch für eine Nintendo Konsole erscheint? Gut sieht es nach diesen Aussagen nicht aus.

Alle FIFA Fans dürfen sich vor dem Release auch über eine Demo freuen. Wann diese geplant ist und welche Mannschaften und Spielmodis dabei sind, ist aber noch nicht bekannt. Es werden wohl wieder sechs Teams sein, wobei sicherlich auch mindestens ein deutsches Team wie Borussia Dortmund oder Bayern München dabei sein wird. Außerdem kann man davon ausgehen das Real Madrid, FC Barcelona oder auch Liverpool sich die Ehre geben werden. Weitere Infos dazu werden aber in den kommenden Wochen folgen. Ende September wissen wir am Ende alle mehr und es werden wieder stundenlange Partien im Ultimate-Team Modus oder auf der Straße ausgetragen. Den Test zu FIFA 20 werdet ihr natürlich auch hier bei Games-Mag finden. Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns auf den Titel.