0

Kann sich noch jemand an Aggressive Inline für die Playstation 2 erinnern? Nein? Kein Grund zur Sorge, das ist ja auch schon ganze 13 Jahre her. Und mal abgesehen vom 2012er Remaster des flippigen Jet Set Radio, hat sich ein halbwegs realistischer Rollerblade-Titel seitdem auch gar nicht mehr blicken lassen. 2017 könnten wir jedoch ein kleines Revival erleben…

On a Roll, eine Rollerblade-Simulation, von der bislang lediglich ein paar Screenshots und wenige Gameplay-Videos existieren. Die versprechen mit realitätsnahen Motion-Capture-Moves und kreativen Umgebungen aber bereits einiges für Fans simulationslastiger Funsport-Titel. Denn wer einmal einen Blick auf das bislang veröffentlichte Material wirft, wird schnell bemerken, dass gewisse Parallelen zum Skate-Franchise von Electronic Arts existieren, was ja letztlich nur Gutes bedeuten kann.

Umso erstaunlicher, dass an On a Roll lediglich zwei Personen aus Belgien arbeiten, die sich, laut eigenen Aussaugen auf der offiziellen Webseite, der Leidenschaft für Inline-Skating und dem Produzieren von Videospielen verschrieben haben. Finanzielle Unterstützung erhalten sie durch einen speziellen Fond und natürlich Kickstarter. Die gute Nachricht, das ursprüngliche Ziel von 50.000 US-Dollar, wurde dort bereits erfüllt. Über 1000 Unterstützer konnten bisher einen Gesamtbetrag von mehr als 60.000 $ zusammenscheffeln.

Die schlechte Nachricht handelt leider vom Release-Datum. Das steht nämlich noch gar nicht so genau fest. Ungeduldige Spieler werden schlicht mit einem Hinweis auf das aktuelle Jahr 2017 vertröstet. Da hilft auch wirklich nur hoffen und beten, wobei das gezeigte Bildmaterial einen bereits sehr fortgeschrittenen Entwicklungsstand verspricht.

Apropos versprechen. Für das fertige Spiel stehen schon einige Features fest, die das Zwei Mann-Team auf ihrer Webseite aufgelistet hat. So sollen wir eine riesige Stadt erkunden können, die mit Karrieremissionen und eigenem Obstacle-Dropper aufwartet. Aussehen und Stats der Charaktere lassen sich nach Belieben konfigurieren. Wesentlich interessanter scheint jedoch die Tatsache, dass wir auch in On a Roll eine Flick It-ähnliche Steuerung vorgesetzt bekommen, die uns mit beiden Analog-Sticks einzigartige Tricks ausführen lässt. Wer die tollkühnen und wahrscheinlich wieder recht komplizierten Manöver für die Nachwelt festhalten möchte, erfreut sich über ein intuitives Replay-System mit Keyframing und Slow Motion-Features. Sogar selbst kreierte Parks sollen es in das fertige Spiel schaffen.

2017 – Die Rückkehr der Funsport-Ritter

Kann das belgische Entwicklerteam einen planmäßigen Release einhalten, erwartet uns 2017 endlich wieder ein verheißungsvoller Funsport-Titel mit simulationslastigem Gameplay, das in eine ähnliche Kerbe wie Skate schlägt – nur eben mit Rollerblades. Mark McMorris Infinite Air konnte ja bereits im letzten Jahr beweisen, dass auch Indie-Entwickler durchaus in der Lage sind, solche Titel auf den Markt zu bringen. Und wer weiß, steigt das Interesse weiterhin, können wir ja eventuell auch mal wieder mit einem neuen Skate rechnen…

Wir halten euch jedenfalls auf dem Laufenden und werden keine Neuigkeiten zu On a Roll auslassen. Selbstverständlich erwartet euch zu gegebenem Zeitpunkt auch ein ausführlicher Test zur Funsport-Simulation. Bis zur Veröffentlichung auf Xbox One, Playstation 4 und dem PC, wird aber sicher noch einige Zeit vergehen. Dafür hat uns der Entwickler vor einigen Tagen mit einem eindeutigen Lebenszeichen des Titels und einer kleinen Ingame-Line von Robert Guerrero überrascht.

Freut ihr euch auf On a Roll oder soll es doch lieber gleich ein weiterer Ableger der Skate-Reihe sein?

 

About author

Dennis

Games-Magger Dennis findet gerne mal die Nadel im Heuhaufen und legt sie dann auf die Goldwaage. Wahre Liebe darf auch kritisieren. Heimisch auf Xbox One und Nintendo 3DS.

Loading...