Nippon Nation 2018 – Das sind die Highlights der Cosplay-Veranstaltung

0

Am 21. und 22. Juli 2018 wird es im Wiener MQ wieder richtig bunt. Im Rahmen der Nippon Nation 2018 [fünfte Auflage] finden sich nämlich erneut tausende Anime- und Manga Fans in den Hallen E+G ein. Mit zusätzlichen Räumen wie der Ovalhalle/Q21 im MQ und Raum D/Q21 konnte das Angebot in diesem Jahr nochmals erweitert werden. Somit finden nicht nur mehr Besuchern Platz, sondern auch die Anzahl der Vorträge und Workshops wird nach oben geschraubt.

Hier eine kurze Übersicht über die Highlights:

Dazu zählen zum Beispiel dreiteilige Fotoworkshops, die von der Kunst des Fotografierens bis hin zur Fotobearbeitung führen. Diese werden selbstverständlich von begabten Fotografen aus der Cosplay Szene gehalten.

Besucher, die sich gerne mit ihren Skills gegen andere messen möchten, kommen in diesem Jahr auch besonders auf ihre Kosten: Neben den jährlichen Highlights wie dem AMV Contest und der dritten Runde des Digitalen Speed Art Contests powered by Wacom kann man sich nun auch beim Pokémon Event beweisen und die hauseigene Nippon Nation Top 4 herausfordern und Orden sammeln. Cosplayer werden dafür am Sonntag als Arenaleiter vor Ort sein.

Zusätzlich gibt es selbstverständlich wieder die Möglichkeit, bei Nippon Nation eSport powered by A1 – Freundschaften auf den Prüfstand zu stellen. Erstmals kann man sein Können auch in einem Fortnite Battle Royal Turnier zeigen, das mit 45 Millionen Spielern einen großen Erfolg auch in Österreich feiert.

Wo wir schon beim Thema sind: Die Convention wurde um einen weiteren Cosplay Contest erweitert. Neben dem klassischen „Alles ist erlaubt“- Wettbewerb und der EuroCosplay Qualifikation, qualifiziert sich nun auch ein Cosplay-Paar für die CICAF in China, das im Frühling nächsten Jahres Österreich vertreten wird.

Neue Highlights finden auch in den frei zugänglichen Räumen des Wiener MQs statt. So wird am Freitag erneut das Sommerkino veranstaltet, wo mit dem Film „100 Yen Love“ auf die folgenden Tage eingestimmt wird. Zusätzlich wird auch die Ovalhalle/Q21 im MQ der perfekte Ort für alle sein, die wenig oder sogar noch gar keinen Kontakt zur Anime- und Mangawelt hatten. Hier können alle dieses Hobby einmal ganz faktisch kennen lernen. Begleitet wird das Programm der Ovalhalle/Q21 im MQ von einem spannenden Panel mit dem Thema „Cosplay Talk – Sex Sells?”.

Abgerundet wird das Event mit Stargästen der Cosplayszene, die aus diversen Flecken Europas angereist sind und vor Ort für alle Fragen, persönliche Talks und mit Workshops zur Verfügung stehen.

Im letzten Jahr waren mehr als 5.000 Besucher vor Ort. Weitere Informationen dazu findet ihr auf der offiziellen Homepage.

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen