Monster Hunter XX – Alle Infos zur nächsten Jagdsaison

2

Als Capcom während der gestrigen Monster Hunter Direct-Präsentation die Feline aus dem Sack ließ und Monster Hunter XX / Double Cross für den Nintendo 3DS ankündigte, war die Freude bei den Fans natürlich groß. Aber auch Verwirrung machte sich schnell breit, denn der Trailer ist bislang nur in japanischer Sprache gehalten. Hier ein paar Infos, die auch wir verstehen.

monster-hunter-xx-thumb

Jäger, wetzt die Großschwerter, Entwickler Capcom lädt wieder zur Jagd. Zumindest in Japan. Denn dort erscheint das frisch angekündigte Monster Hunter XX, auch Double Cross genannt, bereits am 18. März 2017 exklusiv für den Nintendo 3DS. Wann wir mit einer Veröffentlichung hierzulande rechnen dürfen, ist bislang leider noch unklar. Ebenso, ob es überhaupt zu einer Portierung für den europäischen Markt kommen wird. Angesichts der weltweit wachsenden Community, ist das aber nicht gerade unwahrscheinlich. Wobei wir ja auch noch auf Monster Hunter Stories warten, hm.

Jedenfalls wird Monster Hunter XX zwei neue Jagdstile bieten. Einer davon, der Brave Style, darf bereits im Trailer bestaunt werden. Ein weiterer Stil wurde lediglich angekündigt, Details dazu bleiben aber erstmal im Verborgenen. Desweiteren ist es nun möglich, den G-Rank zu erwerben und weitere Varianten des Diablos zu erjagen.

monster-hunter-xx-1

Als besondere Dreingabe, erhält das nächste Update der Reihe ein neues Flagship-Monster, den Barufaruku, der doch wieder stark einem Drachen ähnelt.

monster-hunter-xx-2

Capcom behält außerdem seine Belohnungs-Politik der letzten Jahre bei und versorgt Besitzer von Monster Hunter Stories mit einem Nabiru-Outfit für die hilfreichen Feline. Wer nun die erneute Arbeit fürchtet, da sich XX inhaltlich nicht sonderlich von X (also Generations) unterscheidet, darf beruhigt aufatmen. Diejenigen unter euch, die einen Spielstand aus Generations besitzen, können diesen problemlos auf Double Cross übertragen und sich somit ja vielleicht sofort dem Barufaruku stellen.

Bis dahin heißt es aber erstmal abwarten. Erfahrungsgemäß dürfte noch viel Zeit verstreichen, bis wir überhaupt mit ersten Informationen zum neuen Ableger versorgt werden. Von einem konkreten Termin für die Veröffentlichung ganz zu schweigen. Wir bleiben aber wachsam und berichten, wenn es soweit ist.

Ich meine: 

Bleibt nur die Frage, ob sich ein erneutes Update überhaupt lohnt. Double Cross wird der direkte Nachfolger von X, bzw. Generations, bisher gezeigte Veränderungen und Neuerungen sind eher gering. Zu gering, als dass man sie nicht auch in ein (kostenpflichtiges) Update stecken könnte. Was bei Serien wie Call of Duty und Co. schon immer scharf kritisiert wurde, zieht Capcom mit Monster Hunter seit jeher konsequent und übrigens relativ unbemerkt durch. Zwei neue Monster hier, ein paar Rüstungen dort, am Movement wurde ebenfalls ein wenig gepfeilt…macht dann 40 Euro bitte. Ich mag die DLC-Politik der Reihe, die mich stets kostenlos mit neuen Herausforderungen, Rüstungen und alternativen Monstern versorgt, etwas anderes sind die meisten Veröffentlichungen zum Vollpreis aber auch nie. Klar, Generations stellte da schon eher ein Novum dar und vereinte die beliebtesten Inhalte aus über zehn Jahren der Monsterjagd und ein paar sinnvolle Neuerungen in nur einem Spiel, schaut man sich dagegen einmal den kompletten Verlauf der Reihe an, bleibt nicht verborgen, welch kleine Schritte die Serie von Ableger zu Ableger macht.

Was sagt ihr dazu? Wartet ihr schon sehnlichst auf Double Cross oder steht euch mit Monster Hunter Stories eher der Sinn nach einer alternativen Erfahrung im Jäger-Universum? Verratet es uns in den Kommentaren!