Mit HyperSpeed an die Esport-Spitze: Razer Viper Ultimate Wireless Gaming Maus angekündigt

0

Razer, die global führende Lifestyle-Brand für Gamer, kündigt die Razer Viper Ultimate an, die schnellste kabellose, für den Esport entwickelte Gaming-Maus von Razer. Mit der Razer HyperSpeed Wireless-Technologie und dem proprietären, intelligenten Focus+ Optical-Sensor setzt die Viper Ultimate einen neuen Standard in den Bereichen Präzision und Geschwindigkeit.

Die Razer Viper Ultimate ist Teil der Viper-Familie, die auf leichte und für den kompetitiven Wettkampf ausgelegte Gaming-Mäuse mit Razers gefeierten optischen Switches setzt. In ihrer neuen kabellosen Modellvariante bringt die Maus nur 74 Gramm auf die Waage und wird von professionellen und anspruchsvollen PC-Spielern für ihre schnelle Performance, das leichte Design, die optimierte Haltbarkeit und die längere Akku-Laufzeit im Vergleich zu bisherigen kabellosen Razer-Mäusen gelobt.

„Die Razer Viper Ultimate ist die Antwort auf die Bedürfnisse von kompetitiven Spielern, die kabellos antreten wollen“, so Alvin Cheung, Senior Vice President von Razers Peripherals Business Unit. „Wir haben den Begriff ‚Wireless‘ neu definiert, Razer Optical Switches integriert und einen intelligenten Sensor hinzugefügt – alles in einem stabilen, leichtgewichtigen Design, das von professionellen Esportlern getestet und zertifiziert wurde.“

Schnellere und zuverlässigere kabellose Performance

Um den Ansprüchen des kompetitiven Gamings gerecht zu werden, hat Razer die schnellste und stabilste Wireless-Technologie entwickelt – Razer HyperSpeed. Getestet und zertifiziert vom TÜV SÜD PSB in Singapur, einem global anerkannten Zertifizierungsinstitut, ist Razer HyperSeed 25 % schneller als führende kabellose Gaming-Mäuse. Dank geringster Klick-Latenzen bietet sie die schnellste Übertragungsgeschwindigkeit kabelloser Mäuse und erkennt Bewegungen und Klicks sofort.

Das verbesserte Adaptive Frequency Hopping der HyperSpeed-Technologie dient einer verzögerungsfreien kabellosen Verbindung, die zur Verringerung von Interferenzen Kanäle permanent scannt und in Echtzeit wechselt.

Ein weiterer Vorteil von Razer HyperSpeed ist der reduzierte Energieverbrauch, was eine 25 % höhere Akkulaufzeit für bis zu 70 Stunden Spielspaß garantiert (bei ausgeschalteter RGB-Beleuchtung). Mit anderen Worten: Einmal aufladen im Monat genügt, um jeden Tag durchschnittlich über zwei Stunden zu spielen.

Präzision mit Intelligenz

Die Razer Viper Ultimate bietet einen brandneuen, innovativen Sensor, den Razer Focus+ Optical-Sensor. In enger Zusammenarbeit mit Pixart, einem führenden Unternehmen im Bereich smarter Sensor-Lösungen, stellt Razer neue intelligente Funktion im Viper Ultimate-Sensor vor. Dazu zählen Smart Tracking, asymmetrisches Lift-Off und Motion-Sync. Mit einer 99,6-prozentigen Auflösungsgenauigkeit, 20.000 DPI und einer Geschwindigkeit von 650 Inches Per Second (IPS), bietet der Razer Focus+ die bislang höchsten Sensor-Spezifikationen (im Vergleich mit anderen führenden Sensoren von Pixart).

Smart Tracking erlaubt eine automatische Kalibrierung zwischen verschiedenen Maus-Oberflächen – beispielsweise einem weichen oder harten Mauspad. Das gewährleistet eine einheitliche Lift Off-Distanz und hohe Präzision. So muss die Kalibrierung, wie bei bisherigen Sensoren, nicht mehr umständlich manuell umgesetzt werden.

Asymmetrisches Lift-Off erlaubt Nutzern, unterschiedliche Landing- und Lift-Off-Distanzen für verbessere Präzision beim Gaming zu definieren. Als Landing-Distanz wird der Punkt bezeichnet, an dem die Maus das Tracking wieder aufnimmt, im Idealfall so nah über der Oberfläche wie möglich, um Maus-Drifting zu vermeiden.

Motion-Sync stellt sicher, dass Informationen vom Sensor zum PC in exakten Intervallen gesendet werden. Das Ergebnis sind bessere Sensorreaktionen und verbessertes Tracking. Dank dieser intelligenten Funktion wird stets die exakte Maus-Position an den PC gesendet.

Optische Switches bieten hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit

Kabellose Mäuse laufen üblicherweise mit Schwachstrom, damit die Akkulaufzeit erhöht wird. Das ist negativ für die mechanischen Switches, resultiert in einer geringeren Lebenszeit und einem erhöhten Risiko, dass nicht gewollte Klicks ausgelöst werden.

Die Razer Optical Switches der Viper Ultimate Wireless-Maus setzen auf nicht physische Kontakte, um elektrische Signale zum PC zu senden. So gibt es keine Entprell-Verzögerung mehr und es werden keine falschen Tastenklicks ausgelöst. Ultra schnell und langlebig, sind die Switches für den Wettkampf ausgelegt und bieten die von Gamern benötigte Geschwindigkeit und Präzision.

Knallhartes Esport-Leichtgewicht

Mit nur 74 Gramm ist die Viper Ultimate die leichteste Wireless Esport Gaming-Maus von Razer. Es bedarf keiner Wabenform für das leichtgewichtige Design, was in einem soliden, beidhändig nutzbaren Gehäuse ohne Abstriche bei der Beschaffenheit und Langlebigkeit führt. Die Viper Ultimate bietet beste Kontrolle und wurde für die hohen Ansprüche von Esport-Wettkämpfen designt. Um Störungen beim Mausziehen weiter zu reduzieren, verfügt die Viper Ultimate über weicheres, hochwertiges PTFE, um jeden Mausklick noch schneller und präziser auszuführen.

Die Razer Viper Ultimate wurde bereits in wichtigen Wettkämpfen von einigen der weltbesten Esportlern getestet. „Die kabellose Geschwindigkeit der Maus ist extrem hoch, sie fühlt sich sehr flüssig an und es gibt keinen Unterschied zu einer kabelgebundenen Variante beim Spielen,” so CS:GO-Legende Epitácio ”TACO“ de Melovon Team MIBR, der den kabellosen Prototypen dieses Jahr in Turnieren einsetzte. „Der extrem präzise Sensor ist perfekt für schnelle Spiele wie CS:GO.“

Hohe Individualisierbarkeit

Über Razer Synapse 3 definieren Nutzer acht programmiere Tasten, weisen Makros oder Sekundärfunktionen zu und speichern alle Profile auf einem der fünf Slots auf dem On-Board-Speicher der Viper Ultimate, um ihre Einstellungen jederzeit überall dabei zu haben.

Die Viper Ultimate ist auch im Bundle mit dem Razer Mouse Dock erhältlich, das über Razer Chroma™ RGB mit 16,8 Millionen Farboptionen und zahlreiche Beleuchtungseffekte verfügt. Das neue standardisierte Docking-Modul wurde für zukünftig erscheinende kabellose Mäuse von Razer entwickelt und verfügt über einen USB-A-Eingang, um die Viper mit dem beigelegten Speedflex-Kabel zu nutzen.