Liberated – Mix aus Graphic Novel und Platformer erscheint für PC und Konsolen

0

Atomic Wolf, L.inc und Walkabout Games haben gemeinsam ihr neues Spiel Liberated angekündigt. Der Titel verwendet eine wilde Mischung aus Graphic Novell und Platformer. Einen genauen Release gibt es aktuell noch nicht, es ist lediglich die Rede von 2019. Liberated wird für den PC [Steam], XBox One, PS4 und Nintendo Switch erscheinen.

Die Welt am Abgrund

Wir betreten eine Welt in der Menschenrechte ausradiert wurden. Die Regierungen dieser Spielwelt verwenden technische Überlegenheit gegen ihr eigenes Volk um die Menschen kontrollieren zu können.

GPS-Tracker, die Überwachung von Social Media und die Nachverfolgung von Online-Überweisungen stehen an der Tagesordnung, und so utopisch hört sich das erschreckenderweise gar nicht an. Logischerweise hat sich dagegen ein Widerstand geformt. Als Spieler werden wir beide Seiten dieses Konfliktes erleben. Die Story selbst erstreckt sich dabei über vier Kapitel.

Die Geschichte selbst wird wie in einem Comic erzählt. Dazu gesellen sich Minigames sowie Stealth- und Shooting-Einlagen.

Das sagen die Entwickler:

“The way technology is being used to aid government control has changed drastically in the 21st century and we wanted to explore the dangers of where it’s seemingly headed,” said Marek Czerniak, Creative Director at Atomic Wolf. “Liberated explores this in a nuanced, pragmatic way, with a stylish blend of motion comics and gameplay that keeps things brisk, stylish, and on the edge of your seat!”

“When we first saw what Liberated was up to we were instantly hooked!” said Robert Purzycki, co-founder of Walkabout. “It’s exploring real issues that we grapple with every day as we wrestle with both the advantages and perils of technology, social media, and the stranglehold corporations have over us. We think it’s one of the most thought-provoking games on the horizon and can’t wait to hear players discuss it!”

Trailer: