League of Legends – Schalke 04 trennt sich von Manager

0

Seit Freitag steht fest, dass Schalke 04 aus der EU LCS abgestiegen ist und schon kurz danach hat sich der Fußball Club von seinem Manager Jacob „Maelk“ Toft-Andersen getrennt. Nach den Niederlagen gegen Team Roccat und Misfits war der Abstieg von Schalke 04 besigelt.

28084527435_8f100c80cf_o.0 (1)

Mealk befindet sich aktuell in den USA und agiert als Analyst beim Dota 2 Turnier „The International“. Durch seine Abwesenheit bei seinem Team in der LCS war er stark in Kritik geraten. Er versäumte beide Spiele am Donnerstag und Freitag und stand seinem Team beim Abstieg nicht bei.

Der Eintritt von Schalke 04 in die LCS war zu Beginn des Summer Splits gut gelungen, doch seit Woche 4 konnte Schalke keinen Sieg mehr verbuchen und fiel in der Tabelle immer weiter nach unten. Am Donnerstag und Freitag verloren sie dann auch die entscheidenden Spiele in der Relegation und sie müssen nun aus der europäischen LCS Abschied nehmen. Der nächste Split wird nun ohne das Team des deutschen Fußballclubs stattfinden.

Schalke peilt nun den Wiederaufstieg für den nächsten Split an und möchte am Projekt League of Legends festhalten.

Es spielt ab dem kommenden Split im Frühjahr 2017 in der Challengers Series um den Wiederaufstieg.

Ob der Wiederaufstieg erreicht wird, werden wir nächsten Sommer sehen, da Schalke den Spring Split in der Challeger Series verbringen wird. Wir werden euch weiterhin auf dem laufenden halten, wie sich Schalke im Spring Split machen wird.