Kraken Academy!! bei uns im Test

Ein gutes Spiel oder doch nur verrückt?

0

Indie Spiele haben es schwer. Immer mehr Entwickler versuchen ihr Glück und versuchen ihre Vision als Spiel umzusetzen. Hier und da schafft es dann ein Indie Studio Aufmerksamkeit zu generieren und aus dem Traum einen lohnenswerten Beruf zu machen. Die Indie Arena Booth ist eine Möglichkeit, damit dieser Traum wahr werden kann. Ob Kraken Academy!! ein Hit wird, kann ich nicht sagen, aber als ich das Spiel auf der Indie Arena Booth entdeckt habe, war ich vom Stil und von Humor begeistert. Auch habe ich ein Interview mit zwei aus dem Team von Happy Broccoli Games geführt. Reicht der Humor und der Stil nun aber, dass Kraken Academy!! ein gutes Spiel ist? Diese Frage versuchen wir euch mithilfe dieser Review zu beantworten.

Fakten

Name: Kraken Academy!!

Plattformen: PC

Genre: Adventure

Release: 10.09.2021

Entwickler: Happy Broccoli Games

Publisher: Fellow Traveller

Diese Schule ist komisch… sehr komisch

Die Kraken Academy erwartet uns! Nachdem wir uns von den Eltern verabschiedet haben und uns mit der Schwester gestritten haben, wird es Zeit den Alltag in einer komplett neuen Schule zu beginnen. Wir gehen die ersten Treppenstufen und direkt passiert es: ein verrückter rennt auf uns zu… der nächste direkt hinterher. Während sich die zwei anfangen zu prügeln, taucht auch noch eine Lehrerin auf, die sich direkt mit prügelt. Verwirrt von der Situation wissen wir nicht mehr, was wir tun sollen. Zum Glück taucht ein Broccoli Mädchen auf, die uns zu unserer AG begleitet. Immer mehr sonderbare Figuren treten auf den Plan. Auch ein Krake tritt auf den Plan. Dann auch noch Zeitreisen? WAS IST HIER EIGENTLICH LOS?

Ich hoffe mit dieser Einleitung konnte ich euch demonstrieren, wie humorvoll Kraken Academy!! mit seiner Geschichte und seinen Figuren arbeitet. Wir taumeln von einer schrägen Situation in die nächste. Immer wieder konnte uns das Spiel Lacher entlocken. Die Geschichte mag nicht originell sein und auch gleicht der Plot jeder dahergelaufenen Weltuntergangsgeschichte, trotzdem sorgen die überzeichneten Charaktere für ein unterhaltsames Abenteuer, von dem wir gerne mehr gesehen hätten. Wir haben zum Beispiel den hübschen Vladimir, den von Frauen regelrecht vergöttert wird oder die Yuki, die zwar ein Weeb ist, jedoch nicht gerne darauf angesprochen wird. Kein Charakter gleicht dem anderen, was vor allem in der Story für Abwechslung sorgt.

Weiterhin strotzt das Spiel vor popkulturellen Anspielung. Um euch nicht zu viele Anspielungen vorweg zu nehmen, gibt es als Beispiel einen Gerichtssaal, der uns nur zu gut an Phoenix Wright erinnert hatte. Man spürt förmlich die Liebe der Entwickler zu modernen Themen und zur Popkultur.

Die Pixelgrafik des Spiels selber ist nicht weltbewegend, erfüllt aber ihren Zweck. Die Zeichnungen in Dialogen und im Intro sind dafür aber umso schöner und überzeugen mit handgezeichneten Figuren, die mit vielen modernen Visual Novels mithalten können.

Mag nicht: Walking Simulator

Das Gameplay von Kraken Academy!! steht im vollkommenen Kontrast zur Story. Warum? Leider beläuft sich das Gameplay des Spiels nur auf folgende vier Grundmechaniken: Laufen, Rennen, Reden, Minispiele absolvieren. Es klingt zwar recht umfangreich, die Minispiele wiederholen sich aber recht schnell und das Laufen wird nach einiger Spielzeit zur reinen Fleißarbeit degradiert. Was ich damit meine? Durch die humorvoll und unterhaltsam geschriebenen Dialoge, will man schleunigst von einem Gespräch ins nächste kommen, was die Laufwege eher als Hindernis darstellt. Zwar kann man Flaschen sammeln, indem man Gegenstände in der Welt zerstört, dies ist aber auch nur auf kurze Sicht lukrativ. Mit Flaschen verdient man nämlich Geld, updgraded man aber die Automaten hat man schnell mit dem Geld alles Mögliche gekauft und das Sammeln der Flaschen wird nur noch für Achievments relevant.

Eine Sache gefiel mir am Gameplay dann aber doch ganz gut: die Zeitreise-Mechanik. Erinnert ihr euch noch an die Panik, die ihr in The Legend of Zelda: Majora’s Mask hattet, als sich der Zyklus dem Ende näherte? Kraken Academy!! hat mit dem Drei-Tage-Zyklus ein ähnliches System, lässt euch aber viele erspielten Gegenstände und Fortschritte beibehalten, was Frust umgeht. Auch habt ihr die Möglichkeit immer wieder zu einem beliebigen Tag und einer beliebigen Tageszeit zu springen. Manche Nebenmissionen zum Beispiel müssen in einem Zyklus erledigt werden. Habt ihr ein wichtiges Item also am letzten Tag gefunden, springt ihr einfach wieder an den ersten Tag zurück und macht die Missionsreihe an einem Stück.

Das Sound Design des Spiels kann sich übrigens sehen lassen. Nicht nur werden Dialoge und Ereignisse immer mit der richtigen Musik untermalt, auch lassen Synchronsprecher und einzelne Sounds das Gesamtbild von Kraken Academy!! stimmig wirken.

Dates, Dates, DATES!

Kraken Academy!! hat rund 7 Stunden gedauert. Es gilt zu beachten, dass ich viele Nebenbeschäftigungen absolviert habe, weshalb die Hauptgeschichte wahrscheinlich viel kürzer ausfällt. Klingt im ersten Moment negativ, ich fand die Länge des Spiels und den Umfang aber völlig ausreichend. Es ist schön ein Spiel mit den meisten Nebenaufgaben so schnell durchspielen zu können und dann auch noch nach Beenden des Spiels komplett zufrieden zu sein.

Apropos Nebenaufgaben, diese Fallen recht Abwechslungsreich aus. Nicht alle Nebencharaktere haben eine Nebenmission und das ist auch gut so. Jede wichtige Figur im Spiel hat eine Questline im Spiel, die entweder innerhalb eines Zyklus oder in mehreren absolviert werden kann. Das Interessante daran sind aber die Dates, die nach einigen der Quests absolviert werden können. Die Dates führen Spieler:innen nicht nur an neue und einzigartige Orte, auch können wir über Minispiele die Dates zu einem positiven Ausgang führen. Die Dialoge und Charaktere während solchen Dates sind wie im restlichen Spiel fantastisch amüsant und verdammt unterhaltsam. Um ehrlich zu sein, hab ich mich auf Dates immer am meisten gefreut. ^^

Was die Quests aber sonst noch deutlich hervorhebt: man kann sie auf Wunsch auch einfach linksliegen lassen. Quests dienen lediglich dazu Achievments freizuschalten und mit gewonnen Medaillen, den Pfandautomat upzugraden. Natürlich bekommt ihr auch mehr Einsicht in das Verhalten der Charaktere, wenn euch das aber nicht interessiert, dann macht einfach die Hauptquest. Es kann euch auch passieren, dass ihr Nebenmissionen verpasst, aber nach dem Abschluss der Geschichte, könnt ihr alles verpasste ganz einfach wieder nachholen. Diese Freiheit im Durchführen der Nebenquests hat mir sehr gut gefallen und lässt den Spieldurchlauf einzigartig wirken.


Kraken Academy!! ist auf Steam erhältlich. Danke an das Team von Happy Broccoli Games, die uns den Key für diese Review bereitgestellt haben.


 

85%
Super!

Kraken Academy!! kann mit seinem Gameplay zwar nicht überzeugen, dafür punktet das Adventure aber mit einer humorvollen Geschichte, überzeichneten Charakteren und einer Zeitreise-Mechanik, die das Gesamtbild stimmig wirken lässt. Für Fans und auch Neueinsteiger des Genre das perfekte Spiel!

  • Grafik
  • Sound
  • Story / Atmosphäre
  • Gameplay
Hinterlasse einen Kommentar