Kenshi – Nach 12 Jahren Entwicklungszeit erscheint der Titel nun am 06. Dezember

0

Das Single Player RPG Kenshi, angesiedelt in einer weitläufigen und atmosphärischen „Schwert-Punk“ Open World, ist ab Donnerstag, den 06. Dezember 2018 für PC erhältlich. An Kenshi wurde 12 Jahre gearbeitet, allein vier Jahre war das Spiel in Early Access.

Dank Kenshis weitreichendem Mix aus RPG Elementen, Team-basierter Steuerung und City-Building Features wurde das Spiel mit tausenden Empfehlungen auf Steam belohnt und erhielt in jüngsten Kritiken und Reviews eine Bewertung von „Sehr positiv“. Das Gameplay ist komplett offen und frei erkundbar: Spieler haben die Freiheit und das Potential zu tun, was auch immer sie wollen.

In einer unerbittlichen Welt voller blutrünstiger Kannibalen, hungrigen Banditen, brutalen Sklavenhaltern und wilden Bestien ist allein das Überleben ein aufreibender Kampf: Du bist nicht der Auserwählte. Du bist nicht groß und mächtig. Du hast nicht mehr „Hit Points“ wie alle anderen. Du bist nicht das Zentrum des Universums und du bist nichts Besonderes. Außer du arbeitest daran.

Das sagt der Entwickler:

„Ich mag es nicht, wenn man mir vorschreibt, wie ich zu spielen haben,“ so Chris Hunt, CEO und Head Developer bei Lo-Fi Games. „Ich will keine Quests, keine vorgefertigten Charaktere, die schon von Anfang an stärker sind als alle anderen. Wo ist da der Spaß? Was ich an einem Spiel wirklich liebe ist, einen namenlosen, schwachen Charakter unter meine Fittiche zu nehmen und ihn so lange zu trainieren, bis er der stärkste Charakter ist, den man haben kann.“

„Die Spiele, die mich inspiriert haben, waren alle Enttäuschungen, Spiele, die nicht das waren, was ich erwartet hatte. Jedes Mal, wenn ich so eine Erfahrung hatte, wurde ich dadurch ein besserer Spieleentwickler und noch mehr inspiriert, um härter zu arbeiten. Ich habe Kenshi entwickelt, weil ich es spielen wollte. Ich glaube, das ist die beste Einstellung, wenn man etwas Großartiges erschaffen möchte, weil man nicht versucht, jedem zu gefallen oder Dinge abzuschwächen.“

Trailer:

Die wichtigsten Features:

  • Open-End Sandbox RPG – Komplett freies Gameplay ohne lineare Story und ohne Level-Anforderungen, um neue Items oder Features freizuschalten. Sei gut, sei böse, sei ein Geschäftsmann, sei ein Dieb, lebe in der Stadt, lebe in der Wüste, reise alleine, reise in einer Horde, baue eine Festung, reiße eine Stadt nieder – Kenshi schränkt die Spieler nie ein oder hindert sie an ihrem persönlichen Spielstil.
  • Das größte RPG Spiel seit Daggerfall – Ohne eingrenzende Zonen und eine ununterbrochene Karte, die sich über 870 km2 erstreckt.
  • Mods, um Charaktere und die Umgebung anzupassen – Dank der aktiven Spielergemeinde mit bereits mehr als 1500 Spielern existieren Fan-entworfene Mods, um das Spiel zu personalisieren.
  • Detailliertes Team-basiertes Gameplay – Teams und Fraktionen aus multiplen Charakteren können erschaffen und rekrutiert werden.
  • Baue einen Standort, um dein Team unterzubringen – Erforsche neue Technologien, verbessere deine Abwehr und fertige neue Ausrüstung an.
  • Hardcore ohne Reue – Eine raue Spielewelt, die nichts vergibt, mit ständigen Herausforderungen und Belohnungen. Es gibt keine „Helden“ Charaktere mit künstlich erhöhten Statistiken.
  • Komplett ohne Level-Mechanik – Die Welt levelt nicht mit den Spielern mit und Geschäfte führen keine anderen Waren abhängig vom Level.
  • Überraschendes Survival Gameplay durch realistische medizinische Voraussetzungen – Die Art der Verletzung hat Konsequenzen (mit einer Beinverletzung wird der Charakter langsamer, bei Verletzungen am Arm ist die Kampffähigkeit eingeschränkt), Verletzungen brauchen Zeit, um zu heilen. Magische Heilungstranks existieren nicht, und abgetrennte Gliedmaßen müssen durch Prothesen ersetzt werden.
  • Hilf den verschiedenen Fraktionen in der Welt oder stelle dich ihnen entgegen – Forme Bündnisse oder starte Kriege. Strebe nach der Stärke und den Reichtum, den du brauchst, um in der rauen Wüste zu überleben.