0

Gwent, das Kartenspiel vom The Witcher Team CD Projekt Red, wird ab Herbst 2017 mit dem Zusatzinhalt Thronebreaker auch für reine Solisten interessant.

Vom kleinen Minigame zu einem wahren Hearthstone Konkurrenten. Hier kann nur vom Gwent – The Witcher Card Game die Rede sein. Neben dem rein kompetitiven Gameplay bekommt das Spiel der polnischen Firma eine große, storylastige Singleplayer Kampagne spendiert. Hören soll der optionale Zusatzinhalt auf den Namen Thronebreaker.  Im Mittelpunkt der Kampagne steht die Königin zweier Reiche, Meve. Zusammen mit ihrem Gefolge reist sie durchs Land, um Rebellen dingfest zu machen und Frieden zu stiften.

Natürlich besteht das Gameplay weiterhin aus klassischen Gwent-Runden, aber es wurde rund um die Geschichte eine komplette, begehbare Welt entwickelt. Das Prinzip der Karte erinnert dabei an alte Rollenspiel-Klassiker. Was die Zwischensequenzen angeht, gibt es eine tolle Vertonung (später unter anderem auch auf Deutsch) und es wird in Form einer Grafik-Novel erzählt, wobei der Artstyle an gezeichnete Spiele à la Banner Saga erinnert. In den aufkommenden Dialogen könnt ihr Entscheidungen treffen, inwiefern und ob eure Entscheidung den Spielverlauf verändert können wir euch leider noch nicht sagen.

 

 

 

 

 

Thronebreaker soll eine Solo-Spielzeit von mindestens zehn Stunden ergeben. Einen Preis gibt es zur Zeit noch nicht, aber einen Vollpreistitel können wir sicherlich nicht erwarten (glücklicherweise). Die Kampagne wird  für alle Plattformen, auf denen auch Gwent heimisch ist, erhältlich sein.

Loading...