0

Die Frauen und Männer des unabhängigen Entwicklers Free Lives (Broforce) und der leidenschaftliche Publisher Devolver Digital (ebenfalls Broforce) haben mit Genital Jousting ein gleichermaßen schönes wie auch sensibles Spiel bei Steam Early Access veröffentlicht.

Genital Jousting ist ein Partyspiel mit lokalem und Online-Multiplayer und setzt auf schlaffe Penisse mit Wackel-Anus für bis zu acht Spieler. Lass ma’ erklären: Spieler steuern in verschiedenen Modi die Penisse, die über Hoden und einen Anus verfügen. Orgiastische Ziele sorgen für Abwechslung: Penetrieren und penetriert werden (und zwar so schnell wie möglich!), dazu noch zahlreiche weitere, verlockende Spielchen – die aufgrund der Spielfiguren irgendwie alle mehr oder weniger sexuell und reichlich blöd sind.

Trailer:

Während der Phase bei Early Access wird Free Lives noch weitere Updates an Genital Jousting vornehmen und setzt auf neue Features, Spielvarianten, Herausforderungen und nForen, Social Media und über die gute, alte Email Feedback an die Entwickler von Free Lives zu übermitteln – um dabei zu helfen, dem Spiel die perfekte Form zu geben. Denn nur so wird daraus das schon lange ersehnte und dann hoffentlich famose Spiel über einzeln herumwuselnde Penisse.

Das sagt der Entwickler:

“Ich habe komplett die Kontrolle verloren,” fügt Devolver Digital CFO Fork Parker an. “Wie bei den meisten anderen Dingen auch, gebe ich hier einfach den Millennials die Schuld.”

About author

mEssE

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen

Loading...