Gamescom 2018: Games und mehr

0

In ein paar Tagen ist es wieder soweit: Vom 21. bis 25. August öffnet die Gamescom ihre Pforten für alle Gaming-Fans. Letztes Jahr waren rund 335.000 Menschen und 919 Schausteller aus 54 Ländern zu Besuch auf der Messe in Köln.

Hauptbereich der Gamescom ist wie immer die Entertainment Area mit den Ständen der Aussteller. Man kann davon ausgehen, dass die Blizzard-Klassiker – von World of Warcraft mit dem neuen Add-on Battle for Azeroth über Overwatch bis Diablo – alles dabei sein wird. Möglicherweise werden Highlights wie Super Smash Bros. Ultimate, Fallout 76, Assassin’s Creed Odyssey, Battlefield V oder Call of Duty: Black Ops III spielbar sein. Wir sind gespannt, ob die Gamescom auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg wird. Zumal letztes Jahr das Aufgebot an Spielen schon unübertroffen scheint.

Die Cosplay Village mit ihrem Herzstück, der Cosplay Stage, ist genauso wie letztes Jahr in der größeren Halle 10.2 zu finden. Statt des Zeichnergartens soll es dieses Mal eine ganze Drawing Alley und außerdem wieder Fotopoints geben. Zudem wird es auch wieder einen Contest geben, der die besten Cosplayer auszeichnen wird. Mehr Informationen könnt ihr auch in der offiziellen Facebook-Gruppe bekommen und euch untereinander austauschen und Tipps holen.

Die Kostüme werden am 25.8. auf der Social Media Stage präsentiert. Bis dahin ist noch ein bisschen Zeit, um die Outfits bis ins letzte Detail zu perfektionieren. Wer noch Replikas von Accessoires und Waffen sucht – zum Beispiel Links Reisebogen aus Legend of Zelda: Breath of the Wild -, bekommt man diese noch kurzfristig in Shops wie emp. Um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, gibt es jedoch Kostümgestaltungsregel, die darauf hinweisen, wie eine Waffe gestaltet werden sollte. Macht euch bitte schlau, egal ob ihr am Contest teilnehmt oder aus Spaß zur Messe in Verkleidung kommt.

Merch von allen Lieblingsgames und Accessoires für das nächste Cosplay lassen sich in der Fanshop Arena abstauben und in der Signing Area bekommt man mit etwas Glück ein Autogramm oder ein Selfie mit den Lieblings-YouTubern. Wer an einem Spiel teilnehmen und seine sportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen möchte, kann seine Freunde – und auch seine Feinde – zu einer Runde Laser Tag einladen.

Allerhand Abenteuer können die Besucher in der Red Bull Action Area erleben. Wer zwischendurch eine Pause braucht, legt sich bei gutem Wetter einfach in einen der Liegestühle am gamescom big FM beach.

Auch einen Familienbereich gibt es, die family & friends area. Kinder unter 3 Jahren dürfen zwar nicht mit hinein, dafür ist der Eintritt für 4- bis 6-jährige Kinder kostenlos. Kinder bis 11 Jahre müssen auf der Messe von einem Erwachsenen begleitet werden.

Bildrechte: Flickr IMG_9460-wikia-valkyrie-rift-hd-3 Tim Bartel CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten