gamescom 2016 – Zu Besuch bei Wargaming.net

1

Beim Wargaming-Stand auf der gamescom 2016 konnten wir neben vier Spielen auch eine „Happy Players“ Initiative entdecken. Wie es um die Titel steht und was sich hinter den Happy Players verbirgt lest ihr jetzt.

Happy Players:

Wargaming will noch mehr mit ihrer Community zusammen arbeiten und die Spiele so noch weiter verbessern, dazu wurde die Happy Players-Initiative entworfen. Die Kommunikation und das Feedback der Spieler ist unbezahlbar und so werden bald massenhaft Events gestartet an denen wir alle teilnehmen können. Falls jemand von euch heute auf der gamescom zugegen ist könnt ihr die Community Party bei Wargaming besuchen.

Um die Qualität von Master of Orion sicher zu stellen bleibt der Titel länger in der Entwicklung. Wargaming weiß offenbar welch Klassiker sie hier neu veröffentlichen. Bei World of Tanks werden zukünftig auch neue Sachen ausprobiert, hier könnt ihr Sandbox-Elemente erwarten.

Hinter PRMP verbirgt sich ein virtueller Communitymanager der euer verhalten analysieren wird und euch beratend zur Seite steht.

World of Tanks:

World of Tanks ist ja noch immer unglaublich beliebt, 110 Millionen PC-User, 9 Millionen auf der XBox One und 2,5 Millionen auf der PS4, sprechen eine eindeutige Sprache. Das wird natürlich ordentlich gefeiert und zwar in London am 15. September unter dem Namen „100 Years of Tanks“.

Natürlich wird das auch mit speziellen In-Game-Events gefeiert. Auf dem PC sieht das folgendermaßen aus: Mark I ist AI gesteuert, ein Team beschützt ihn, das andere muss ihn aufhalten. Auf den Konsolen wird jeder Spieler im Last Man Standing-Modus über einen Mark I verfügen.

19 neue schwedische Panzer werden integriert, zuerst auf dem PC. Zudem wurde die Umgebungseffekte verbessert und wechselndes Wetter wird eingeführt. Durch das abschließen mehrerer Chained Ops-Missionen könnt ihr euch einen Tiger I „Hammer“ freischalten.

World of Tanks

World of Warships:

Das zweite enorm erfolgreiche Rennpferd im Stall von Wargaming ist World of Warships mit 22 Millionen Spielern. Seit gestern sind endlich die deutschen Schlachtschiffe spielbar. Die britischen Schiffe werden demnächst nachgereicht.

Hybrid Wars:

Mit Hybrid Wars kommt noch dieses Jahr ein Top-Down-Shooter von Wargaming auf uns zu. Das Spiel wird neun Maps bieten mit einer Größe von 2×2 Kilometern. Drei verschiedene Helden werden spielbar sein und ihr könnt massenhaft Waffen und diverse Fahrzeuge verwenden. Hybrid Wars kann im PVP-, PVE oder Koop-Modus gespielt werden.

hybrid wars