F.E.A.R. Online bei uns in der Preview

0

Wir waren für euch in der F.E.A.R Online Beta unterwegs und haben gutes sowie schlechtes zu berichten. Das Tutorial ist die pure F.E.A.R. Essenz, es rockt, es schockiert es zieht euch sofort ins Game aber gleich danach kommt erst mal das schreckliche Erwachen. F.E.A.R. war einst eine stolze Horrorserie die von Monolith entwickelt wurde, F.E.A.R. Online entsteht aber bei Aeria Games und ist ein reiner Online-Shooter bietet PVP und PVE-KOOP.

Technikfreaks suchen woanders

Beginnen wir mit der technischen Seite. Von der grafischen Seite her wirkt alles sehr altbacken, es befindet sich zwar noch in der Beta aber man sieht das wird kein grafisches Feuerwerk. Die treibende Musik ist passend – die Waffensounds erinnern an Left4Dead2, bringen zwar nostalgische Gefühle hervor, wirken aber dennoch nicht mehr zeitgemäß. Die Bedienung geht vollends in Ordnung da kann nichts mehr schief gehen.

Hier müssen wir noch anmerken, F.E.A.R. Online wird noch von kleineren Bugs gequält und hat gelegentlich Serverlaggs die zum Spielabbruch führen – aber ist ja noch in der Beta, sollte im fertigen Game beseitigt sein. Die Community selbst ist recht freundlich aber es gibt leider viele Rage-Quitter und bis jetzt gibt es noch keine Strafsanktionen für jene Zocker. Wenn ihr Online geht solltet ihr bereit sein zu zocken, Spieler die sich in einer Lobby aufhalten haben nur ein paar Sekunden Zeit um ihren Status auf Ready zu setzen sonst werden sie ausnahmslos vom System gekickt – fantastisch, der Spielfluss wird nicht gestört.

Euer Charakter inklusive Crafting

Wie üblich steigt euer Charakter im Level auf sobald ihr Spiele abschließt. Als Belohnung winken Waffen, Craftingmaterialien und sogenannte Bionics. Mit den Craftingmaterialien könnt ihr euch Waffen bauen, die dann für immer euch gehören. Das Game bietet auch einen In-Game-Shop an wo ihr Waffen für Spielwährung kaufen könnt aber diese dürft ihr nur für eine begrenzte Zeit behalten. Deshalb craften, wer keine Geduld mitbringt kann sich die Spielwährung auch gegen Echtgeld kaufen. Die Bionics sind Chips welche ihr euch einpflanzen lassen könnt. Sie stellen die Perks dar die ihr ausrüstet, bis zu drei Bionics könnt ihr in euren Charakter reinschrauben lassen.

Spielmodi – Standardware – Klasse Eigenkreationen

F.E.A.R. Online bietet jetzt schon genug Spielmodi an für jedermann. Da hätten wir alt bekanntes wie Deathmatch, Knife Fight (Messer) oder Demolition dahinter verbirgt sich S&D (Suchen & Zerstören). Ganz traditionell geht es weiter mit Armored Front hier sind 5 Punkte auf der Karte verteilt die gilt es einzunehmen und zu halten. Was diesen Spielmodus vom Genrestandard abhebt ist die Möglichkeit einen Mech zu steuern. Zumindest teilweise kann dieser von einem Spieler aktiviert werden bis er zerstört wird danach folgt der Cooldown. Eine abgeänderte Form von Team-Deathmatch stellt Bloodlust dar. Spielt sich wie jedes TDM in jedem anderen Shooter auch aber mit einer Besonderheit. Man kann sich auf Tastendruck in ein Monster verwandeln, mit diesem könnt ihr die Gegner einfach in der Luft zerreißen und in dieser Phase seid ihr besonders mächtig und Widerstandsfähig.

So weit so Standard, jetzt kommen wir zu den wirklich interessanten Spielmodi und absolut jeder andere Betatester war auch der Meinung hierauf sollte sich Aeria Games konzentrieren. Diese Modi würden das Spiel aus der Shootermasse hervorheben und so kann F.E.A.R. Online seine Spieler finden. Hier sind Soul King und die PVE-Koop Szenarien zu nennen.

In Soul King übernehmt ihr die Kontrolle von einem Geist der F.E.A.R-typisch düster gestaltet ist. Dieser Spielmodus rockt eindeutig. Jeder Spieler startet in Geistform und es tummeln sich überall Bots auf der Karte. Ziel ist es einen Bot zu übernehmen um mit diesem dann alles andere, das im Level kreucht und fleucht, wegzuballern. Sobald euer Wirt getötet wurde sucht ihr euch einfach einen anderen und weiter geht die chaotische Ballerei. Jeder Gegner, egal ob Bot oder menschlicher Gegenspieler, hinterlässt Seelen auf dem Weg zurück in die Hölle. Diese gilt es aufzusammeln um am Ende die meisten Punkte auf eurem Konto zu haben und das Match siegreich zu beenden.

Auch der PVE Modus ist klasse dieser verbirgt sich hinter den Daily Missions und hört auf den Namen Szenario. Vier menschliche Spieler schließen sich hier zusammen um gegen Horden von Gegner, unter anderem Zombies, zu bestehen. Diesen könnt ihr in drei Schwierigkeitsgraden angehen Easy, Normal und Hard. Obacht schon auf Easy wird es sehr knackig und ihr braucht ein gutes Team um die Missionen erfolgreich beenden zu können, das motiviert ungemein.

Engine 2014-06-05 21-39-34-10 Engine 2014-06-05 21-41-58-34 Engine 2014-06-05 21-50-42-53 Engine 2014-06-05 22-09-16-39 Engine 2014-06-05 22-16-04-96 Engine 2014-06-05 22-24-29-49 Engine 2014-06-05 22-48-02-59

Ersteindruck: Gut – Sehr Gut – Zwiegespalten.