0

The Evil Within soll wirklich Angst machen. Das sagt Shinji Mikami in einem Interview mit Guardian.com. 

„Ich interessiere mich für verwundbare Charaktere, für ganz normale Menschen. Das Horror-Erlebnis ist am gruseligsten, wenn der Spieler nicht sicher ist, ob sein Charakter leben oder sterben wird – der Tod und das Überleben müssen immer auf Messers Schneide stehen.

Wenn Du in einer Situation steckst, in der Du nicht zu 100 Prozent sicher bist, dass Du den Feinden aus dem Weg gehen oder sie töten kannst… Wenn Du spürst, dass es vielleicht eine Chance gibt, dass Du es schaffen kannst – das ist es, wo der wahre Horror liegt. Solche Spielmomente zu erschaffen ist unverzichtbar.“

The Evil Within erscheint am 14. Oktober und wird euch das Fürchten lehren.

About author

Markus

Chefredakteur, Inhaber MB Verlag, erster Ansprechpartner und Gründer von Games-Mag

Loading...