DLC-Test: Shadows over Bögenhafen zu Vermintide 2

0

Fatshark hat das erste DLC „Shadows over Bögenhafen“ für den Koop-Hammer Vermintide 2 veröffentlicht. Was drin steckt, ob sich ein Kauf lohnt und ob die Erweiterung Spaß macht klärt unser DLC-Test.

Eine Minikampagne

Wir selbst sind schon in Sicherheit, unsere langsameren Kollegen fliehen gerade noch über den Pier.

Das DLC schlägt mit einem Preis von 7,99€ zu Buche. Dafür erhalten wir zwei neue Level die durch eine kleine Geschichte zusammengehalten werden. Karte #1 heißt „Die Grube“, dort beginnt unser neues Abenteuer. Dies ist ein armes Viertel der Stadt. Von dort aus hat sich die Seuche ausgebreitet. Wir schlagen uns durch dieses doch recht große und verwinkelte Viertel. Am Ende werden wir von einem Schiff aus beschossen. Es gilt den Geschossen auszuweichen und zeitgleich die Gegnermassen zu zerbersten. Nebenbei müssen wir noch darauf achten, nicht von den Blanken zu fallen, die unter dem Beschuss zu Staub zerfallen.

Die zweite neue Mission wurde auf den Namen „Der Seuchenschnitter“ getauft. Unsere Mission beginnt in der Kanalisation. Ein Mitglied der 4er-Gruppe wird mit einer Fackel ausgestattet und leuchtet somit seinen Mitstreitern den Weg. Falls es nötig wird können wir die Fackel fallen lassen uns zu unseren Waffen greifen. Unser Ziel ist es, eine Kirche zu erreichen und das Schwert alias „Der Seuchenschnitter“ an uns zu nehmen.

Trailer:

Was gibt es sonst noch?

Neben den zwei neuen Level gibt es neue kosmetische Gegenstände wie Hüte, Skins und Portraitrahmen. Außerdem wurden neue Quests und Aufgaben via „Okri-Challenges“ hinzugefügt. Als Belohnung erhalten wir mächtige Lootkisten, die wie üblich wertvolle Beute ausspucken können.

Yes Baby! Gib mir den Loot.

Habt ihr aktuell kein Geld zur Verfügung aber dafür Glück, können die neue Karten im Schnellspiel-Modus einfach so auftauchen und das obwohl ihr die Erweiterung nicht gekauft habt. Seit ihr sowieso immer mit dem gleichen 4er-Koop-Trupp unterwegs muss lediglich einer das DLC kaufen. In den benutzerdefinierten Spielen können eure Freunde dann ebenfalls mitspielen, das ist eine wirklich tolle Idee.

Seid ihr nun auf den Geschmack von Vermintide 2 gekommen, empfehlen wir euch unseren Test zum Hauptspiel zu lesen.

Fazit:

Wie üblich ist der Kauf eines DLCs reine Geschmackssache. Will man den Entwickler unterstützen kann man durchaus zugreifen. Die zwei neuen Missionen haben dann doch viel Spaß gemacht. In der zweiten Mission hätten wir uns aber einen Bosskampf gewünscht, zu einfach ist es, das Schwert zu erreichen und zu entwenden.

Alles in allem ist „Shadows over Bögenhafen“ ein stabiles DLC für Fans des Titels. Besonders genial finden wir die Möglichkeit, auch ohne Kauf der DLCs in dessen Genuss zu kommen. Schnappt euch euer Squad und startet Vermintide 2 mal wieder, es hat sich so einiges getan.


Das DLC „Shadows over Bögenhafen“ findet ihr für den PC via Steam