0

Am kommenden Wochenende kommt es zur finalen Entscheidung im Kampf um die ersten ersehnten Punkte für die Worlds. In der EU und NA LCS treffen im Finale die Top Teams beider Regionen aufeinander und die Fans erwarten viele und spannende Spiele.

Sonntag Nacht stand nun auch der letzte Finalist fest. Überraschenderweise war dies nicht der haushohe Favorit der diesjährigen NA LCS Immortals, sondern das Lieblingsteam des Publikums Team Solo Mid – kurz TSM. Das Team rund um Kapitän Søren „Bjergesen“ Bjerg besiegte das noch in der Liga überzeugende Team Immortals mit den ehemaligen Spielern von Fnatic Huni und Reignover und dem ehemaligen ADC von TSM Wildturtle. Im Best of 5 kam es zu einem klaren 3:0 für TSM, die mit einer herausragenden Leistung, ihre Qualität unter Beweis stellten. Nun trifft TSM im Finale auf Ihren Erzrivalen Counter Logic Gaming – CLG, die sich im zweiten Halbfinale in 5 packenden Spielen mit 3:2 gegen Team Liquid durchsetzen konnten. Die Fans erwarten ein packendes Finale, auch weil TSM eine Rechnung offen hat. Im letzten Summer Split besiegte CLG Team Solo Mid und daher möchte TSM dieses Spiel umso mehr gewinnen.

Der ehemalige CLG Spieler und aktuelle ADC von TSM antwortete auf die Frage, wie er die Chancen seines Teams im Finale gegen sein Ex-Team sehe:

„I know them pretty well and TSM vs. CLG is a Doublelift sided Matchup, so I’m pretty confident.”

Der offizielle YouTube Kanal von LoL Esports veröffentlichte gestern den offiziellen Trailer zum Finale in Las Vegas, wo am Sonntag Abend das Finale, im noch nicht ganz ausverkauften Mandalaybay Event Center, stattfindet.


Das Spiel um Platz 3 und 4 wird am Samstag um 21 Uhr übertragen und das Finale am Sonntag um 21 Uhr europäischer Zeit. Zu sehen ist das ganze auf Twitch, YouTube und AzubuTV.

 

 

Zuvor kriegen die Fans auch noch das Finale der EU LCS zu sehen, dort treffen die Teams Origin und G2 Esports aufeinander und auch hier erwarten die Fans ein packendes Finale. G2 Esports ist erst seit diesem Split in der LCS und schafft es erstmalig bis ins Finale der EU LCS. Im Halbfinale besiegten sie den bisherigen Rekordsieger der EU LCS Fnatic mit einem 3:1 und auch allgemein zeigte das Team eine überaus gute Leistung in ihrem allerersten Split. Origen konnte sich im anderen Halbfinale gegen H2K mit einem knappen 3:2 durchsetzen. Nun treffen beide Teams am Sonntag Abend in Amsterdam aufeinander und beide brennen für den Sieg, vor allem für G2 Esports wäre dies ein perfekter Start in Ihre noch so junge League of Legends Esports Geschichte.

In Amsterdam wird das Spiel um Platz 3 und 4 am Samstag um 17 Uhr beginnen. Das Finale beginnt am Sonntag um 17 Uhr. Beide Partien werden auch auf YouTube, Twitch und AzubuTV übertragen.

About author

Justin

Chefredakteur

Loading...