Cougar Vortex HDB RGB-Lüfter 3er-Set mit Controller bei uns im Hardware-Test

0

Damit unser Strimer die perfekte Unterstützung im PC-Gehäuse bekommt, muss natürlich zusätzliche Hardware verbaut werden. Also haben wir uns die Vortex RGB-Lüfter von Cougar geschnappt. Schlussendlich wurde es das 3er-Set welches mit Controller, Fernbedienung und etlichen Kabeln ausgestattet ist.

Was haben die Vortex HDB RGB-Lüfter auf dem Kasten? Laufen sie ruhig? Sehen sie optisch ansprechend aus? Wie hoch ist der zusätzliche Stromaufwand? Lässt sich das Ganze bequem einbauen? Dies und mehr wird in unserem Hardware-Test auf den Grund gegangen.

Was wird geliefert?

Wie ihr links im Bild sehen könnt wird von Cougar alles mitgeliefert was das Herz begehrt. Sieht etwas wild aus aber keine Angst der Einbau ist nicht wirklich kompliziert oder aufwändig. Im Set sind drei RBG-Lüfter enthalten sowie die dazu benötigten Stromkabel als auch die 3-Pin-RGB-Kabel. Falls dies von eurem Mainboard unterstützt wird, benötigt ihr den mitgelieferten Controller nicht.

Ansonsten befindet sich der eben bereits erwähnte Controller in der Box sowie die dazugehörige Fernbedienung und ein paar Schrauben um die Lüfter befestigen zu können.

Die Lüfter selbst haben eine Größe von 120 Millimeter und verfügen über 18 adressierbare RGB-LEDs. Dadurch können wir 100 verschiedene Effekte abrufen und so die Beleuchtung unseres PC-Towers, unseren Vorlieben anpassen.

Ein paar technische Details:

Außerdem sind die Lüfter mit Vibrationsdämpfer bestückt um unangenehme Geräusche den Garaus zu machen. Dazu tragen ebenfalls das Design der Lüfterblätter sowie die verwendeten Gleitlager bei. Die speziellen Lager, sollen laut Hersteller, gut 300.000 Stunden laufen können ohne dass sie an Leistung verlieren oder an Geräuschen zunehmen. Insgesamt müsst ihr mit einer zusätzlichen Belastung von rund 40 Watt für euer System bedenken.

Kurze Übersicht der wichtigsten Features:

  • Maße: 120 x 120 x 25 mm
  • Material: Kunststoff, Metall
  • Lautstärke: 26 dB(A)
  • Drehzahl: 600-1.500 U/Min
  • Airflow: 73,94 m³/h
  • Luftdruck: 1,17 mm-H2O
  • LED-Spannung: 5 V
  • LED-Stromverbrauch: 1,8 W
Bevor die Lüfter so schön leuchten, müssen wir uns um den Einbau kümmern.

Der Einbau

Da unser verwendetes Mainboard über keine 3-Pin-RGB-Header verfügt müssen wir also den Controller verbauen. Somit können wir die RGB-Kabel direkt beiseitelegen. Wie üblich zerlegen wir unseren PC und nehmen die Front- sowie die Heckabdeckung herab. Nun suchen wir uns ein gemütliches Plätzchen für unseren Controller. Wir haben uns für die Rückseite entschieden. Da man den Controller dann erstens nicht in der Front sieht und zweitens die Kabel schön nach hinten verlegen kann. Durch zwei magnetische Punkte haftet der Controller quasi überall im PC-Gehäuse.

Anschließend kümmern wir uns um den Einbau der Lüfter, dieser Schritt kann alternativ natürlich auch als erstes erfolgen. Wir haben uns für eine Befestigung der Vortex RGB-Lüfter am unteren Gehäuserand sowie an der Hinterseite entschieden. Da sie unserer Meinung nach hier am besten zur Geltung kommen. Somit verschwinden die alten, unbeleuchteten Lüfter an der Oberseite sowie in der Front.

Trailer:

Ratzfatz werden die 12 schrauben, je vier pro Lüfter, mit dem Gehäuse verschraubt. Nun müssen wir nur noch die Kabel halbwegs ordentlich verlegen und diese anschließen. Drei Stück Kabel werden an verfügbaren „Fan-Anschlüssen“ angeschlossen. Die drei restlichen Kabel finden nun ihrem Weg zum Controller. Da der Controller insgesamt über acht Anschlüsse verfügt, könnten wir sogar noch weitere Lüfter nachrüsten.

Nun gilt es noch den Controller via Sata-Stromkabel mit Elektrizität zu versorgen. Schon ist der Einbau fertig und wir können uns das Ergebnis live ansehen.

Wir müssen sagen, unser PC-Tower erstrahlt nun so wunderschön wie noch nie zuvor:


Das Vortex HDB RGB-Lüfter 3er-Set von Cougar findet ihr bei Caseking – wo wir uns auch gleich für die Bereitstellung des Produktes bedanken.

90%
  • Vortex RGG-Lüfter 90%

Mitglied der Chefredaktion, Ansprechpartner Leseranfragen