Casinos auf dem Vormarsch – Können die neuen Konsolen kontern?

0

Das aktuelle Jahr steht vor allem wirtschaftlich voll und ganz im Zeichen der Krise. Während in den letzten Monaten in erster Linie Gastronomie, Hotels oder auch Kinos herbe Einschnitte verzeichnen mussten, konnte eine Branche von Quarantäne Maßnahmen und vom Lockdown in vielen Staaten profitieren: die Spielebranche. Doch nicht nur klassische Games Anbieter freuen sich dieses Jahr über Zuwächse, die heimlichen Gewinner sind vielmehr die Online Spielbanken wie z. B. das JackpotCity Online Casino.

Anfang August veröffentlichte die Entertainment Software Association, kurz: ESA, der mächtige US-amerikanische Spieleverband, aktuelle Zahlen zum Videogames Geschäft, die ein rasantes Wachstum in den letzten Monaten aufzeigen. Ganz vorne weg die beiden Schwergewichte Activision Blizzard und Take Two. So konnte ersteres den Umsatz im vergangenen Quartal im Vergleich zu 2019 um knapp 40 Prozent auf über 1,6 Mrd. Euro steigern. Auch die Zahlen der Spieler, die Activision-Games wie Call of Duty oder Candy Crush zocken stieg innerhalb von drei Monaten von gut 100 auf etwa 125 Millionen. Statt 328 Mio. US Dollar Gewinn im Vorjahr, freuen sich Anleger auf 580 Mio. US Dollar. Profitieren konnte auch Take Two mit Spielen wie Grand Theft Auto oder NBA 2K20: der Umsatz stieg im Quartal um knapp 55 Prozent, der Gewinn verdoppelte sich auf knapp 90 Mio. US Dollar.

Slots sorgen für Besucheransturm

Während die Online Casinos meistens keine konkreten Zahlen liefern, kann man jedoch getrost davon ausgehen, dass hier die Umsätze sogar noch deutlich stärker gestiegen sind. Die Gründe liegen dabei auf der Hand: schon ohne Krise profitierten die Anbieter davon, dass ihr Angebot im Gegensatz zu dem von klassischen Spielbanken jederzeit und überall erreichbar ist und es somit keine bis nur geringe Einstiegshürden gibt. Zudem locken die Casinos stets mit unterschiedlichen Promotion Aktionen: manchmal locken einfach nur Free Spins bzw. Freispiele, oft gibt es aber für Neukunden auch Extraguthaben oder Einzahlungsboni. Das JackpotCity Online Casino bietet auf diese Weise bis zu 1.600 Euro extra für Spieler, die sich neu registrieren und je nach Höhe der Einzahlung vier mal bis zu 400 Euro Bonus bekommen können.

Solche Möglichkeiten bieten herkömmliche Games natürlich nicht, aber die klassische Spiele Branche kann dieses Jahr mit einem ganz besonderen Pfund wuchern: die neuen Konsolen von Microsoft und Sony stehen in den Startlöchern und elektrisieren die Fan Communitys. Auf der einen Seite steht die Xbox Series X aus Redmond, auf der anderen die japanische PlayStation 5 – und schon jetzt gibt es heftige Diskussionen darüber, welche der beiden Konsolen denn am Ende die Nase vorn haben wird.

Xbox oder PlayStation

Während zum Zeitpunkt dieses Artikels Ende August weder Preise noch konkrete Release Termine bekannt sind, verrät die verbaute Technik der Konsolen allerdings ein erstes Bild: So wird Microsofts neue Xbox wohl in Sachen Power etwas vorne liegen, während Sony seiner PlayStation einen sehr schnellen Speicher spendiert hat, welcher die Nachteile ein klein wenig ausgleichen kann. Letztendlich werden sich die beiden Geräte aber wohl wenig nehmen und grafische Unterschiede – wenn überhaupt – nur im direkten Vergleich sichtbar sein. Im Endeffekt wird das Rennen um die nächste Generation sowieso über die verfügbaren Spiele entschieden. Und da bekleckern sich beide Anbieter nicht mit Ruhm: Fast alle Top-Titel werden erst 2021 oder gar 2022 in den Handel kommen. Jüngst musste sogar Microsoft sein potenzielles Zugpferd Halo Infinite verschieben.

Bildquelle:pixabay.de