0

Man kann sich schon fast freuen: Das neue Call of Duty wird mit allem Blut und jeglicher Gewalt daherkommen, ganz ungeschnitten bleibt das ganze jedoch nicht.

Die deutsche Fassung von Call of Duty: WWII hat von der USK eine Alterseinstufung „Keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG“, also ab 18 Jahren, erhalten. Sowohl der Multiplayer- als auch der Zombie-Modus sind identisch zur internationalen Fassung. Die einzige Änderung in der deutschen, sowie der österreichischen und der deutschsprachigen Schweizer Fassung des Spiels, betrifft die Darstellung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen  im Story-Modus. Alle genannten Fassungen sind optional auch in englischer Sprache spielbar.

Um es kurz zu machen: Wir werden wohl keine Hakenkreuze im Spiel sehen.

Loading...