Bekannte Gamerinnen und ihr Equipment

0

Plattformen wie YouTube und Twitch sind schon lange kein Feld mehr, zu dem nur Männer Zugang haben. Binnen der letzten Jahre zeigt sich auch das weibliche Geschlecht ein immer stärkeres Interesse am Gaming und kann der Konkurrenz durchaus das Wasser reichen. Wir haben für euch einmal recherchiert, mit welchem Equipment die bekanntesten Gamerinnen aufleveln und auf Trophäenjagd gehen.

Früher entsprach das typische Bild eines Gamers meist dem eines ledigen, jungen Mannes, der von früh bis spät vor dem Computer oder der Konsole hockte. Heutzutage sind Frauen in der Gaming-Szene häufiger zu finden, ebenfalls bewaffnet mit Headset, Dualshock 4 Wireless Controller oder einem speziellen Standard-, HOTAS- oder Fighting-Joystick. Der einzige Unterschied bei den Mädels: Sie treten zumeist geschminkt in Erscheinung. Demnach gehören Dinge eine Gesichtspflege, Kajal und Lippenstift ebenfalls zur Ausstattung. Falls es ingame etwas hektischer zur Sache geht, sind die Mädels bestens bewaffnet mit wasserfestem Make-Up, das laut glamourlux.de auch in brenzligen Situationen resistent gegen Tränen und Schweißentwicklung ist.

Die bekanntesten Gamerinnen im Überblick

Nachfolgend fassen wir für euch einmal die Top-5 der bekanntesten Gamerinnen auf YouTube und Twitch zusammen, inklusive Gaming-Equipment:

Platz 1: LDSShadowLady

Sie stammt aus Großbritannien und hatte ursprünglich vor, ihren Youtube-Kanal mit Videos zum Spiel ‚Call of Duty‘ zu füllen. Inzwischen ist sie passionierte Spielerin des beliebten Minecraft-Games. Sie weiß die unbegrenzten Fähigkeiten des Spiels zu nutzen. Die Zahl ihrer Abonnenten umfasst 4,5 Millionen. Zu ihren Specs zählt neben dem bekannten Blue Yeti Mikrofon eine Logitech C920 HD Webcam. Die Headphones passt sie ihren Vorlieben an. Besonders prägnant: die Cat Ear Headphones von Brookstone.

Platz 2: KittyKatGaming

Suzanne ‚Suzy‘ Berhow, Frau von Arin Hanson und bekannt geworden durch die Game Grumps. Ihre Interessen im Let’s-Play-Bereich sind breit gefächert, das Genre ist dabei unwichtig. Obwohl sich ihre Abonnentenzahl auf etwa 350.000 beschränkt, gilt sie als eine der einflussreichsten Gamerinnen der Plattform. Mit dabei sind auch immer wieder ihre Razer Kraken Headphones, inklusive Kitty Ears.

Platz 3: Rebylicious

Sie rockt auf der Plattform Twitch ihre Streaming-Qualitäten und ist der Traum vieler Schweden-Fans. Die blonde Gamerin stammt aus Göteborg und spielt hauptsächlich ‚Counterstrike: GO‘, ist aber auch anderen Games nicht abgeneigt. Zu ihrer Gamer-Gear gehören ein HyperX Cloud 2 Headset, Logitech C920 HD Webcam und eine QPAD OM-75-Optical Mouse.

Platz 4: Ms_Vixen

Lanai Gara Männer ist der exotische Name dieser Twitch-Streamerin. Die als Ms_Vixen bekannte Streamerin spielt vorzugsweise ‚Call of Duty‘ und ‚World of Warcraft‘. Als Cam setzt sie ein HD-Modell von Logitech ein, ihr Mikrofon ist ein Audio Technica AT4040 und ihr Headset ist das Modell SandTrooper von Turtle Beach.

Platz 5: Pandorya

Tatjana Werth ist eine der bekanntesten deutschen YouTuberinnen, die Twitch aber ebenfalls gerne als Plattform benutzt. Zu ihren Specials gehören hauptsächlich Horrorspiele, Pandorya ist aber auch VR-Games wie ‚Beat Saber‘ nicht abgeneigt. Die Zahl ihrer Abonnenten umfasst etwas mehr als 500.000. Ihre Specs: Blue Yeti Mikrofon und Razer Kraken Headset in der Farbe pink. Auch sie fährt auf die für das Headset typischen Kitty Ears ab.

Weibliche Gamer müssen sich nicht verstecken

Frauen wissen sich in der Gamer und eSports-Szene durchaus zu behaupten, auch wenn sie noch in der Unterzahl sind. Die Branche hat bei der Entwicklung mancher Games bereits darauf reagiert, dass immer mehr Frauen sich für Spiele interessieren. Nicht umsonst gibt es immer mehr weibliche Protagonisten. Ein gutes Beispiel hierfür: Kassandra in ‚Assassins Creed: Odyssey‘.

Bildquelle:23rf.com / Evgeniy Pavlovski / https://de.123rf.com/lizenzfreie-bilder/gamer.html?&sti=m68ap7biopgeerd4rm|&mediapopup=101119538