Battlefield Hardline – Screenshots und Newsflash

0

Battlefield Hardline, ein Titel, der die Spieler ab dem 23. Oktober im deutschsprachigen Raum in die glamourösen und doch schmutzigen Straßen von Los Angeles und Miami führt, wo sie mitten im Krieg gegen das Verbrechen antreten. Die Spieler können ihre Fantasien ausleben und entweder als Cop oder als Verbrecher spielen. Diese Fantasie beginnt mit einem mutigen Schritt – Visceral Games gibt Battlefield Hardline noch heute für die Öffentlichkeit in der Closed Multiplayer Beta auf dem PlayStation 4 und auf Origin für den PC frei. Spieler können sich für ihre Chance zum Spielen auf www.battlefield.com/beta anmelden.

Dies ist eine Wahnsinns-Gelegenheit eine der spannendsten Reihen im Videospielbereich in eine neue Richtung zu führen. Die Vorstellung von Cops und Verbrechern bietet einen tollen neuen Hintergrund für Battlefield und gibt uns die Möglichkeit, eine wirkungsvolle Story vorzustellen und gleichzeitig die actiongeladene Multiplayer-Action zu bringen, die die Fans erwarten. Und was noch besser ist, mit der Beta können viele der Fans gleich loslegen und sofort spielen.

Wir haben immer auf spannende neue Richtungen gewartet, in die wir die Battlefield-Reihe führen können, aber es musste unbedingt etwas sein, dass von Leidenschaft angetrieben war und dem Erbe von Battlefield treu blieb. Visceral hat tolle Erfolge vorzuweisen, wenn es darum geht, Geschichten voller Emotionen in unvergesslicher Atmosphäre zu liefern, und wir sind gespannt, diese Herangehensweise im Einzelspielermodus zu sehen und herauszufinden, was sie zu Battlefields Position als bestes Multiplayeraction-Spiel beitragen kann. Hardline macht Spaß, ist etwas Neues und ist trotzdem noch ein Battlefield Game.

Battlefield Hardline basiert auf der Frostbyte Engine 3 und ist ab dem 23. Oktober dieses Jahres in Deutschland, Österreich und der Schweiz  für PlayStation 4, Xbox One, PC via Origin, PlayStation 3 und Xbox360 erhältlich.

3d2d7dcd531bf2a13510f7109e92cbd2 5f5b2b41c3bd7488cff96178595ba570 27c40f6726ae0d79df6cf469cda408ef 5828bc3b484dde20739701c247f84c92 aff594ffc0f011c5901ebdcb5ded47e4 cedc96f2ccfc4e70a7569697e7983b3a d6c9376014b31abd10ec2d7849b0fba5 d6ea50e3719ad15f594ea3eea4925097 d07e0705840359d18e9ebaa859eee4cd