Anno 1800 – Roadmap veröffentlicht

0

Anno 1800 ist erschienen, da stellt Ubisoft auch schon die Erweiterung und Pläne für das Spiel vor. Season Pass, kostenlose Erweiterungen und das Upgrade zur Deluxe Edition stellt Ubisoft in Ihrem Blogpost vor.

<strong>Roadmap für Anno 1800: Season Pass, DLCs</strong>
Quelle: Ubisoft
Season Pass

Auch Anno 1800 möchte seinen Spielern über einen längeren Zeitraum mehr Inhalte bieten und somit stellt Ubisoft den Season Pass für drei weitere DLCs vor. Der Preis soll 24,99€ betragen und liefert neben den DLCs auch ab Tag 1 einen Häftlingscharakter und zwei Wappen als Ingame-Belohnung. Wer sich die DLCs lieber einzeln kaufen möchte, muss wahrscheinlich mit einem Einzelpreis von 9,99€ rechnen.

• DLC 1: Gesunkene Schätze – Erweitere dein Imperium mit einer neuen europäischen Session mit einer großen Kontinentalinsel und schließe dich einem exzentrischen Erfinder mit seiner Taucherglocke auf einer Schatzsuche an.

• DLC 2: Botanica – Steigere die Attraktivität deiner Stadt auf neue Höhen mit einem modularen botanischen Garten. Hier kannst du neue Items und Belohnungen verdienen, während du die Touristenmassen in dein florales Meisterwerk lockst. Zudem kannst du einen Musikpavillon errichten und darin Musik aus früheren Anno-Spielen in deiner Stadt aufführen lassen.

• DLC 3: Die Passage – Die Passage nimmt dich mit auf eine Reise zum Polarkreis. Hier erkundest du die legendäre Nordwest-Passage. Um in diesem erbarmungslosen Klima zu überleben, musst du einen Stützpunkt in der Arktis errichten und dabei neue Produktionsketten und Waren meistern.

Quelle: https://www.anno-union.com/ein-blick-in-die-zukunft/

 

Kostenlose Erweiterungen

Natürlich sollen die Spieler nicht für jede neue Content-Erweiterung zahlen, sondern sollen auch kostenlose Updates erhalten. Neben Balancing und Bug-Fixes sollen einige Wünsche der Community realisiert werden, die sich sehr verstärkt gewünscht wurden.

• Statistik-Gebäude: Zukünftig soll ein neues Gebäude in das Spiel integriert werden, welches es erlaubt, Produktionsketten und deren Produktivität einzusehen. Dieses Feature wurde sich stark von Anno-Veteranen gewünscht, die gerne effizient arbeiten und besser planen wollen.

• Koop-Modus: Im angekündigten Koop-Moduse können mehrere Spieler zusammen an einem Imperium arbeiten. Ein bekanntes Feature aus älteren Anno-Teilen, welches wohl stark bei der Spielerschaft hängen geblieben ist.

• Community Challenges: Ubisoft möchte seine Community in kommenden Events herausfordern und zusammen soll dafür geschuftet werden. Belohnungen, wie neue Logos oder auch Skins sind in Aussicht.

Upgrade zur Digital Deluxe Edition

Wer sich die Standard Edition von Anno 1800 gekauft hat, kann auch weiterhin auf die Deluxe Version Upgraden. Für 9,99€ erhält man das Digital Artbook, Soundtrack, vier Firmenlogos und den noch erscheinenden – „Anarchisten“ – KI-Charakter. Dieser wird neue Herausforderungen, Missionen, Belohnungen und seinen eigenen Herrschaftsstil mit in das Spiel bringen. Seine politischen Ansichten, werden sich auf seiner Insel widerspiegeln!