Angeschaut – Warcraft: The Beginning

0

Filme zu Videospielen haben immer leider den Ruf schlecht zu sein und meistens eine goldene Himbeere verdient. Das muss nicht bei allen Filmen so sein. Mit Warcraft: The Beginning kommt wohl einer der bekanntesten Videospiele als Verfilmung endlich auch auf dem Home-Entertainment Markt und steht als Blu-ray oder DVD zur Verfügung. Netterweise hat uns Universal Pictures mit einer DVD Musterversion ausgestattet und wir hatten die Möglichkeit die Reise nach Azeroth anzutreten.

In Azeroth, dem Reich der Menschen, herrscht seit vielen Jahren Frieden. Doch urplötzlich gibt es Ärger im Paradies. Denn die Ork-Krieger aus Draenor haben ihrere Heimat verlassen um eine neue zu finden. Und das ist nun mal gerade Azeroth. Und schnell wird klar: Beide zusammen werden dort niemals friedlich zusammen leben können. Mithilfe eines Portals werden nun beide Welten miteinander verbunden und ein unbarmherziger und erbitterter Krieg bricht aus. Beide Seiten beklagen unzählige Opfer. Doch es soll alles noch schlimmer kommen.

Und dabei kommt es zu einer Konstellation, die vorher nie für möglich gehalten worden ist. Die Menschen und die Orks müssen zusammen halten und das Böse bekämpfen. So beschließen die Menschen und Orks das zwei Helden sich gemeinsam auf den Weg machen um gegen das feindliche Böse anzutreten. Doch kann diese neue Verbundenheit funktionieren? Sie denken nicht darüber nach und machen sich unverfroren auf den Weg. Sie wollen ihre Familen, ihre Völker und ihre Heimat beschützen…koste es was es wolle.

Das Fantasy-Abenteuer zieht Warcraft Fans von der ersten Minute an in ihren Bann und überzeugt mit tollen Animationen und einer spannenden Story. Regisseur Duncan Jones entführt die Zuschauer in eine völlig neue Welt, die vor Effekten und liebevollen Details nur so strotzt. Selbst in unserer DVD Testfassung konnten wir uns nicht satt sehen. Wie toll muss es es erst in Blu-ray oder sogar 3D bzw. 4K aussehen. Überraschend gut sind auch die eher unbekannten Hauptdarsteller.

Warcraft: The Beginning erzählt eine tolle und spannende Story, die zeigt das Zusammenhalt in jeder Lage wichtig ist. Dabei ist es egal ob Mensch oder Ork. Wer Warcraft gar nicht kennt wird sich vielleicht nicht ganz so auskennen, aber alle anderen fühlen sich sofort mittendrin in IHREM Videospiel und die bekannten Charaktere. Endlich mal eine Videospiel Umsetzung die gelungen ist und für einen spaßigen Popcorn-Abend auf der Couch sorgt. Unser Tipp: Warcraft Fans müssen sich den Film einfach anschauen. Wer sonst noch auf Fantasy und geile Effekte steht macht auch nix verkehrt.