Western Digital Black P50 – Festplatte im Test-Check

Western Digital hat uns mit zwei ihrer Top-Festplatten ausgestattet und uns die WD Black P50 und P10 zum Testen geschickt. In diesem Artikel nehmen wir die 2 TB Variante der WD Black P50 unter die Lupe und sagen euch was sie unter dem Hardware-Mantel zu verbergen hat.

Optisch weiß die WD Black P50 schon direkt am Anfang zu überzeugen. Der stylische kleine Karton zeigt schon sehr deutlich welches technische Schmuckstück sich dort drin befindet. Dank der kompakten Verpackung kann der Festplatte beim Transport nix geschehen. Im Lieferumfang erwartet uns neben der Festplatte noch ein USB Typ-A sowie ein USB 3.2 Typ-C Kabel. Außerdem gibt es eine Anleitung – die euch schnell und sicher durch die nächsten Schritte führt.

Western Digital startet die WD Black P50 Reihe mit vier unterschiedlichen Speichergrößen aus. Es beginnt bei schlanken 500 GB und geht dann bis insgesamt 4 TB. Wie schon oben erwähnt hatten wir die 2 TB Variante bei uns im Test. Beim Auspacken bestätigt sich der Verdacht das uns ein schönes Stück Technik erwartet. Die Festplatte erstrahlt in einem wunderschönen Aluminium Gehäuse und ist in einem satten Schwarz gehalten. Sie ist sehr wertig gestaltet und man merkt sofort das Western Digital auch in Sachen Design ganze Arbeit geleistet hat.

Und wir halten auch keinen technischen schweren Block in den Händen sondern eine kleine Festplatte mit den schlanken Maßen von 118 x 62 x 14 mm. Ihr könnt sie also nahezu überall mitnehmen oder sicher auf das Regal platzieren. Sie ist so klein das sie fast unscheinbar wirkt, hat aber dafür umso mehr Power unter ihrer schicken Aluminium Hülle.

Natürlich haben wir die WD Black P50 direkt an unsere Playstation 5 angeschlossen um unsere PS4 Spiele dort hin und her zu kopieren. Das passiert in einer hervorragenden Geschwindigkeit und es fliegt förmlich hin und her. Denn die WD Black P50 sorgt für maximale Geschwindigkeit und Leistung. Eine Super-Speed USB Verbindung mit bis zu 20 Gbit/s (USB 3.2 Gen 2×2) sorgt für eine unglaublich schnelle Verbindung. So gibt es Lesegeschwindigkeiten von bis zu 2000 MB/s und eure PS4 Spiele sind noch nie so schnell auf eine andere Konsole kopiert worden. Und natürlich klappt das auch hervorragend mit anderen passenden Geräten wie euer PC oder eine Xbox Konsole.

Wichtig ist das ihr die WD Black P50 überall mitnehmen könnt und sie bequem in eurer Jackentasche platzieren könnt. Sie ist handlich, wiegt nur schlanke 115 Gramm und ist schnell angeschlossen und bietet eine enorme Leistung. PS5 Besitzer wissen wie schnell Spiele laden können und werden begeistert sein. Auch im Betrieb ist von der kleinen Festplatte nix zu hören, allerdings merkt man ihren Betrieb auf eine andere Art und Weise. So wird die Festplatte doch schon ziemlich warm, was aber kein wirkliches Problem darstellt und ein Normalfall ist.

Beim Preis startet die 500 GB Variante mit 126,99 € und geht bis zu stolze 719,99 € für die 4 TB Variante. Auch wenn der Preis sehr hoch ist seit ihr dafür aber für Jahre auf der sicheren Seite und müsst euch keine Gedanken mehr um Speicherprobleme machen. Western Digital zeigt eindrucksvoll das ihre Festplatten fast schon aus dem Gaming-Equipment nicht mehr wegzudenken sind.

Fazit:

Die WD Black P50 SSD Festplatte ist ein Begleiter in allen Lebenslagen und bereichert euer Gaming-Leben durch atemberaubende Geschwindigkeit und einer einen schlanken und coolen Optik. Mit einem Handgriff ist die Festplatte für unterwegs bereit und bereitet euch nicht nur zu Hause eine Menge Freude. Nehmt eure Games mit zum Kollegen und zockt sie gemeinsam weiter oder nutzt die Platte für Musik auf der nächsten Party – alles ist möglich.

P50WD Black P50Western Digital
Comments (0)
Add Comment