Final Fantasy 7 Rebirth wird die Fortsetzung des Remake aus dem Jahre 2020

Nachdem 2020 das Final Fantasy 7 Remake erschien und nur einen kleinen Teil der Originalgeschichte erzählte, fragten sich Fans schnell, wann es mit einem Sequel weitergehen wird. Endlich hat das Warten ein Ende, denn Square Enix kündigte die Fortsetzung zum beliebten JRPG an. Final Fantasy 7 Rebirth wird dieses heißen. Weiterhin hat das Spiel mit Winter 2023 auch bereits einen Releasezeitraum, was alte und neue Fans zugleich freuen sollte. Einen ersten Trailer gibt es auch bereits, wobei uns hier nur Laufabschnitte und Zwischensequenzen gezeigt werden. Auch macht der Trailer direkt klar, dass die Fortsetzung, wie auch sein Vorgänger, von der eigentlichen Geschichte abweichen wird. Was uns aber genau erwartet, bleibt noch abzuwarten. Final Fantasy 7 Rebirth erscheint exklusiv auf der PlayStation 5, kann aber zu einem späteren Zeitpunkt auch auf anderen Plattformen veröffentlicht werden.

Ihr wollt noch mehr Informationen? Eine haben wir noch! Es steht nun fest, dass die Neuauflage von Final Fantasy 7 eine Trilogie wird und dadurch mit einem dritten Teil als abgeschlossen gilt. Tetsuya Nomura sagte hierzu, er freue sich schon bald den Titel des letzten Teils ankündigen zu dürfen. Auch hat er verlauten lassen, dass die Namensgebung zumindest für ihn eine ganz besondere Rolle hat, die er womöglich in Zukunft mit Fans teilen wird. Wir sind jedenfalls gespannt auf die Fortsetzung und freuen uns, was uns in Zukunft noch erwarten wird.

Quellen: JPGames, Square Enix

Final FantasyFinal Fantasy 7Final Fantasy 7 RebirthFinal Fantasy 7 RemakeSquare Enix
Comments (0)
Add Comment