Die Lieblingsspiele unserer Redaktion 2021

2020 war für die Gamingwelt zugleich ein lukratives, wie auch ein schwieriges Jahr. Während viele Menschen durch die Pandemie zuhause nach neuer Unterhaltung gesucht haben und damit zu Videospielen gelockt wurden, gab es auch eine Menge Verschiebungen, da die Umstellung auf Home Office für viele Studios eine große Herausforderung war. Trotz alledem bekamen wir viele interessante Spiele serviert, die wir genüsslich in unserem wohligen Heim gezockt haben. Auch 2021 sah sich mit Verschiebungen und der Pandemie konfrontiert, was aber nicht bedeutet, dass wir in diesem Jahr vor leeren Spiele-Bibliotheken standen. Um das Jahr noch einmal zu zelebrieren, haben wir uns dazu entschieden, euch unsere Lieblingsspiele aus dem Jahre 2021 zu präsentieren, um euch vielleicht den ein oder anderen Titel zu verraten, welchen ihr vielleicht nicht auf dem Schirm hattet.

Wie immer gilt, dass wir uns auch über eure Meinung freuen würden, die ihr uns gerne in den Kommentaren mitteilen könnt!

Alexa – Inscryption

2021 war ein Jahr voller interessanter sowie spannender Spiele, die nicht nur überrascht, sondern auch überzeugt haben. Dennoch ist mein persönlicher Favorit ein Titel, bei dem ich mir zu Beginn noch dachte, dass das ja nichts Besonderes sein kann. Tja, ich lag sowas von falsch und habe mittlerweile einige Stunden in Inscryption investiert, die ich nicht bereue, verloren zu haben – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn auch, wenn dieses Rogue-like mir alle Nase lang aufzeigt, wie dämlich meine Züge im Nachhinein doch waren, reizt mich die Herausforderung, endlich mal einen Durchlauf zu schaffen. Auch das Erkunden der Umgebung bringt mir nicht nur Point-and-Click-mäßige Abwechslung, sondern liefert mir durch das Knacken der Rätsel Vorteile im eigentlichen Kartenhorror. Alles in allem also ein großartiger Titel für Zwischendurch.

Dennis – The House in Fata Morgana

wenn ich aus diesem ohnehin sehr starken Jahr unbedingt ein Highlight wählen muss, dann trifft es wohl The House in Fata Morgana. Was Visual Novels angeht, bin ich zwar relativ schnell zufriedenzustellen, doch der Titel von Novectacle hat diese Messlatte deutlich angehoben. Die vorwiegend klassisch passive Erfahrung im düsteren Gothik-Setting über die Liebe und ihre schmerzhaften Begleiter, konnte mich nächtelang an den Bildschirm der Nintendo Switch fesseln, und tut es sogar immer noch. Neben dem bereits umfangreichen ersten Teil, sind schließlich noch der Nachfolger, kleine Side-Stories und zahlreiche Extras mit von der Partie. Ein Muss für jeden Fan und gleichzeitiger Höhepunkt im gesamten Genre.

Marc – Baldur’s Gate 3

Mein Highlight in 2021 war und ist ein Spiel, das schon 2020 erschien und in Wahrheit gar kein fertiges Spiel ist, da es sich immer noch im Early Access befindet – Baldur’s Gate 3. Das Spiel bietet, wie schon Divinity zuvor, eine wunderschöne, weiteläufige Welt mit vielen unterschiedlichen Charakteren, die alle etwas zu sagen haben. Ich bin mir sicher, dass Larian mit Baldur’s Gate 3 als eines der besten RPGs aller Zeiten in die Geschichte eingehen wird, da sie vollkommen mit Herz und Seele an dem Projekt arbeiten. Wundervoll geschrieben, originalgetreu umgesetzt und einfach eine Freude zu spielen. Nur wie bei vielen Projekten hoffe ich, dass Larian nicht irgendwann am berüchtigten Point of no Return ankommt und sich vollkommen verzettelt hat.

Micha – Monster Hunter Rise

Als großer Fan der Monster Hunter Serie musste ich natürlich auch das neue Game in der Serie spielen. Nach dem World ein mehr westliches Setting hatte, geht Rise wieder zu einem asiatischen Setting, was mir sehr gut gefällt. Alle Waffen wurden nochmal bearbeitet und haben neue Moves bekommen und mit dem Seilkäfer gibt es viele neue Möglichkeiten diese zu benutzen. Die Musik passt auch perfekt zum Setting und hat mir so gut gefallen, dass ich mir diesen zusätzlich gekauft habe, damit er bei mir im Hintergrund laufen kann. Das größte Problem ist leider die Performance von Rise im Vergleich zu World, da Rise nur für die Nintendo Switch erschienen ist, aber jetzt gibt es das ganze ja auch für den PC und da habe ich direkt ohne zu zögern direkt nochmal zugeschlagen. 🙂

Robin – Guardians of the Galaxy

Das Avengers Videospiel war eine klare Enttäuschung und hat mich abgesehen von seiner Geschichte kalt zurückgelassen. Kein Wunder also, dass ich bei Guardians of the Galaxy erst einmal vorsichtig optimistisch war und nicht direkt in Hype verfallen wollte. Es zeigt sich aber, dass diese Vorsichtig komplett unbegründet war, da Guardians of the Galaxy zu meinem Lieblingsspiel im Jahre 2021 wurde, was neben dem abwechslungsreichen Gameplay vor allem an den fantastisch geschriebenen Charakteren und der super aufbereiteten Geschichte lag. Auf dem Raumschiff mit der eigenen Crew zu interagieren und diese dann auch noch im Kampf zu befehligen macht einfach Spaß. Guardians of the Galaxy ist wie kein anderes Spiel 2021 und hat direkt nach den ersten Sekunden mein Herz erobert, gerne mehr von dieser Art des Superheldenabenteuers.

Messe – Loop Hero

Meine persönliche Überraschung ist 2021 eindeutig Loop Hero das ich so nicht auf dem Schirm hatte. Klar habe ich die Reviews gesehen, die feinen Wertungen und Lobhudeleien der Tester wie auch aus der Community aber irgendwie hat es nicht Klick gemacht – noch nicht. Da ich mich noch immer in Quarantäne befand und mir dezent langweilig wurde habe ich mir Loop Hero bei der Gratis-Aktion im Epic Games Store geholt. Absolut ohne Erwartungen habe ich dann das Spiel gestartet und verdammte Scheiße ist das Teil gut. Es ist hässlich aber das Gameplay ist über alle Maßen erhaben und der Soundtrack erst, diese wunderschöne Melodie geht direkt in den Kopf – was für ein tolles Spiel und ich entschuldige mich, dich bei Release ignoriert zu haben. Kannst du mir verzeihen? Willst du mich heiraten?

Markus – FIFA 22

Fifa 22 ist mein Lieblingsspiel und Hass-Spiel zugleich. Irgendwie macht es Bock im Ultimate Team um die Erfolge zu kämpfen und coole Karten zu ziehen, aber ein anderes Mal zerstört dich eine Niederlage so dermaßen das du den Controller am liebsten vor die Wand werfen möchtest. Trotzdem schalte ich es immer wieder ein und versuche immer besser zu werden. Ich weiss nicht wieviel Spiele ich schon gemacht habe, aber es ist deutlich das meistgespielte Spiel aller Zeiten bei mir und das soll schon was heißen. Und ich werde auch FIFA 23, 24 und 25 so suchten. Ich komm da einfach nicht von weg. Auch wenn EA unbedingt viele Dinge im Spiel verändern sollte. Ansonsten müssen zu viele Controller darunter leiden.

Baldurs Gate 3FIFA 22Guardians of the GalaxyInscryptionLieblingsspieleLieblingsspiele 2021Loop HeroMonster Hunter RiseThe House in Fata Morgana
Comments (0)
Add Comment